Werbeanzeigen

Ökumenischer Gottesdienst zum Auftakt der Interkulturellen Woche

Mit einem zentralen ökumenischen Gottesdienst im Osnabrücker Dom eröffnen die christlichen Kirchen in Deutschland heute die 31. bundesweite Interkulturelle Woche.

Die Interkulturelle Woche oder Woche der ausländischen Mitbürger steht unter dem Motto „Miteinander Zusammenleben gestalten“. Vom 24. bis 30. September sind rund 2.000 Veranstaltungen in über 170 Städten und Gemeinden geplant.

Der westfälische Präses Alfred Buß wird die Predigt halten. Weiter wirken der Osnabrücker katholische Bischof Franz-Josef Bode sowie Bischof Vasilios von Aristi von der griechisch-orthodoxen Metropolie von Deutschland mit.

Die Aktionswoche, die von Gewerkschaften und Ausländerverbänden unterstützt wird, soll Begegnungen ermöglichen, Verständnis fördern und Vorurteile überwinden helfen. Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, wandte sich anlässlich der Interkulturellen Woche gegen Verschärfungen im Ausländerrecht.

(Quelle: epd)

Weitere Informationen im Internet:

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s