Werbeanzeigen

Bischof Kamphaus verabschiedet sich

Im nächsten Monat wird Bischof Dr. Franz Kamphaus mit der Vollendung seines 75. Lebensjahres sein Amt als Bischof von Limburg niederlegen. Aus diesem Anlass gibt es am 2. Febuar zwei Gottesdienste, die live im Fernsehen übertragen werden. Dazu kann man in einer Meldung auf der Internetseite des Bistums Limburg vom 18.01.2007 das folgende lesen:

Bischof Dr. Franz Kamphaus wird am 2. Februar 75 Jahre alt. Entsprechend dem kirchlichem Recht hat er den Papst zu diesem Termin um die Entpflichtung von seinem Amt als Bischof von Limburg gebeten. Fast 25 Jahre lang hat er das Bistum in der Mitte Deutschlands geleitet.

Zum 75. Geburtstag von Franz Kamphaus und seinem Abschied aus dem Bischofsamt sind am 2. Februar im Limburger Dom zwei Gottesdienste geplant: Um 9.00 Uhr beginnt eine Eucharistiefeier, zu der die Priester, Diakone und pastoralen Mitarbeiter des Bistums eingeladen sind. Zudem haben mehr als vierzig Bischöfe aus dem In- und Ausland ihr Kommen angekündigt. Um 17.00 Uhr ist eine Pontifikalvesper im Dom vorgesehen, zu der Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet wird. Diese Vesper wird vom Hessischen Rundfunk (hr) und dem Südwestrundfunk (SWR) live im Fernsehen übertragen. „Die Platzkapazität im Dom ist begrenzt. Wir freuen uns deshalb über die Bereitschaft der beiden Rundfunkanstalten, dieses Ereignis live im Fernsehen zu zeigen. So haben viele tausend Menschen in ganz Deutschland die Chance, den Abschiedsgottesdienst mit Bischof Franz Kamphaus zuhause am Bildschirm mitzuverfolgen", heißt es in einer Erklärung des Bistums.

Der Hessische Rundfunk wird in seinem Fernsehprogramm bereits vor dem 75. Geburtstag über Bischof Kamphaus und dessen Amtszeit berichten: Am 27. Januar (ab 16.30 Uhr) in einem Film mit dem Titel: Ein Bischof tritt ab. Die letzten Amtstage von Bischof Franz Kamphaus. Zudem gibt es am 28. Januar um 11.30 Uhr eine Sendung „Horizonte-Extra": Meinhard Schmidt-Degenhard im Gespräch mit Bischof Kamphaus.

Am 4.2. gibt es einen Beitrag über Bischof Kamphaus im WDR-Radio, in der Sendung Lernzeit. Die Programmbeschreibung ist vielversprechend:

„Den Armen das Evangelium verkünden“, das ist sein Wahlspruch. Und er lebte diese Armut: Als Bischof von Limburg bezog er nicht das bischöfliche Palais, dort ließ er eine Asylantenfamilie einziehen. Er fuhr zu vielen Terminen im Bistum schlicht mit dem eigenen Kleinwagen. Wenn er von einer Sache überzeugt war, bewahrte er Rückgrat. Der Bauernsohn aus dem westfälischen Lüdinghausen hat Boden unter den Füßen und auch eine Portion westfälische Dickschädeligkeit. Die bekam nicht zuletzt der Papst zu spüren, als Kamphaus mit ihm um die Schwangerschaftskonfliktberatung stritt.

Klaus Hofmeister befragte Weggefährten des Bischofs, darunter seinen Freund Wolfgang Thierse. Und er beleuchtet einige wenig bekannte Seiten des Bischofs, etwa sein geheimes Engagement für die Rückkehr von verurteilten Terroristen ins bürgerliche Leben.

Von den katholischen Christen im Bezirk Lahn-Dill-Eder wird sich Franz Kamphaus bereits eine Woche früher verabschieden. Am 28. Januar, um 17.00 Uhr, findet in der Katholischen Kirche St. Petrus in Herborn ein Gottesdienst mit ihm statt. Musikalisch gestaltet wird dieser Gottesdienst von den vereinigten Chören des Bezirks Lahn-Dill-Eder unter der Leitung von Bezirkskantor Joachim Dreher. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es die Möglichkeit zur Begegnung mit Bischof Kamphaus im Pfarrsaal.

Schon jetzt ist es möglich, Bischof Kamphaus persönliche Geburtstagsglückwünsche oder Abschiedworte im Internet zu übermitteln. Auf der Seite www.bistumlimburg.de kann jeder dem scheidenden Bischof Grüße hinterlassen. Auch dazu gibt es eine Meldung des Bistums Limburg.

Auf den Seiten des Bistums Limburg findet man weitere Informationen über Franz Kamphaus.

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s