Martin Luther King Jr. „I have a dream!“

220px-martin_luther_king_-_march_on_washington.jpgVor vierzig Jahren, am 4. April 1968, wurde der schwarze Pastor und Bürgerrechtler Martin Luther King Jr. ermordet. Berühmt sind seine Worte: „I have a dream“, „ich habe einen Traum“. Diese Worte sagte er während einer Rede, die er anlässlich der Protestkundgebung March on Washington for Jobs and Freedom am 28. August 1963 vor dem Lincoln Memorial in Washington D.C. hielt. Fünf Jahre später stirbt er, im Alter von 39 Jahren, auf dem Balkon seines Hotelzimmers, getroffen von einer Gewehrkugel.

Aus Anlass des 40. Todestags von Martin Luther King Jr. hat Kai-Uwe Woytschak ihm einen Beitrag gewidmet, den man auf Glaube24 nachlesen und als MP3-Datei auch anhören und downloaden kann.

Weitere Links zum Thema:

(Foto: Wikipedia, Public Domain)

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s