Werbeanzeigen

Zum 175. Geburtstag von Ludwig Ingwer Nommensen

Am 6. Februar 2009 jährt sich zum 175. Mal der Geburtstag von Ludwig Ingwer Nommensen, einem Missionar der ehemaligen Rheinischen Mission, aus der später die Vereinte Evangelische Mission (VEM) entstanden ist.  Nommensen hat von 1861 bis zum seinem Tode 1918 in Sumatra gewirkt und gilt noch heute als einer der bedeutendsten Missionare, die in Indonesien tätig waren.

Es war Nommensen, der den Haigerer Missionar August Theis dazu ermunterte, bei den Simalungun-Batak auf Sumatra eine Missionsstation zu beginnen. Aus dieser Arbeit entstand die Simalungun-Kirche, die heutige Gereja Kristen Protestan Simalungun (GKPS).

Anlässlich des 175. Geburtstages von Ludwig Ingwer Nommensen hat die VEM Auszüge aus einem Hintergrundbericht von Uwe Hummel, Leiter der Abteilung Asien bei der Vereinten Evangelischen Mission, auf ihre Homepage gestellt. Der komplette Beitrag wird Mitte März in der nächsten Ausgabe der VEM-Zeitschrift „In die Welt“ erscheinen.

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s