Werbeanzeigen

Besuch aus Ghana im Dekanatsbüro

Der CVJM Frohnhausen hat zurzeit Besuch aus Ghana. Simon Owusu-Kumi und Joe Martin Anyam, zwei Mitarbeiter des YMCA in Anfoeta Tsebi, sind noch bis Sonntag, 6. September, in Frohnhausen. Seit ihrer Ankunft Ende August haben die beiden Männer schon viel erlebt in Deutschland. Auf dem Programm standen gemeinsame Ausflüge an den Rhein, zur Krombacher Brauerei und zum Nordpark-Stadion von Borussia Mönchengladbach sowie ein Treffen mit dem Dillenburger Bürgermeister Michael Lotz. Heute Vormittag haben sie im Dillenburger Dekanatsbüro auch Dekan Roland Jaeckle besucht.

„Wir sind hier, um voneinander zu lernen“, meinte Simon Owusu-Kumi, der als Gastgeschenk ein farbenfrohes „Kente“-Tuch mitbrachte und von Anfoeta Tsebi berichtete. Die beiden größten Kirchen dort – die Evangelical Presbyterian Church und die Römisch-Katholische Kirche – feierten häufig gemeinsam Gottesdienst und das Verhältnis der Christen untereinander sei auch sonst sehr herzlich. Die Programme des YMCA in Anfoeta Tsebi seien offen für alle, auch für Muslime.

Greetings from Ghana

Treffen im Dillenburger Dekanatsbüro (von links nach rechts): der Frohnhäuser Pfarrer Wolfgang vom Dahl, Dekan Roland Jaeckle, Joe Martin Anyam, Simon Owusu-Kumi und der Vorsitzende des Arbeitskreis Weltdienst des CVJM Frohnhausen Rolf Lückoff. (Foto: Uwe Seibert)

Im Rahmen der CVJM-Weltdienstarbeit unterhält der CVJM Frohnhausen seit über 20 Jahren eine Partnerschaft mit dem YMCA in Anfoeta Tsebi/Ghana. Verantwortlich dafür ist der Arbeitskreis „Weltdienst“ des CVJM Frohnhausen, der sich seit 1986 weltweit mit der Unterstützung humanitärer Projekte beschäftigt. Neben einer Partnerschaft mit dem CVJM in Ghana gibt es weitere Projekte auf allen Kontinenten.

Täglich ab 8.30 Uhr frühstücken die Frohnhäuser mit ihren Gästen im „Haus der Begegnung“ neben der Evangelischen Kirche in Frohnhausen. Wer die beiden Besucher aus Ghana kennenlernen möchte, möge sich mit Rolf Lückhoff, dem Vorsitzenden des Arbeitskreis Weltdienst des CVJM Frohnhausen, in Verbindung setzen.

Am kommenden Sonntag, 6. September, um 9.45 Uhr werden die Ghanaer beim Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Frohnhausen mitwirken. Dekan Jaeckle wird predigen, außerdem wird der Frohnhäuser „Kidstreff“ den Gottesdienst mit gestalten.

Links

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s