11. EKD-Synode tagt in Ulm

Vom 25. bis 29. Oktober 2009 tagt in Ulm die 11. Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Diesmal soll ein neuer EKD-Rat und ein Nachfolger für den Ratsvorsitzenden gewählt werden. Die Wahl kann man live im Internet verfolgen. (Mehr zur Ratswahl)

Der scheidende Ratsvorsitzende Bischof Wolfgang Huber hat gestern zur Eröffnung der Synode seinen Bericht vorgelegt. Dieser Bericht ist online als Text, MP3 und Video verfügbar.

Im Blick auf die Ökumene räumte Huber in seinem letzten Bericht an die Synode ein, dass der ökumenische Dialog noch immer hinter dem Möglichen zurückbleibe. Auch der Rat der EKD und er als Vorsitzender hätten das ökumenische Miteinander in den vergangenen sechs Jahren nicht nur gefördert. (Hier weiterlesen)

Im Blick auf die Mission ging Huber ein auf die in den letzten Wochen in den Medien geübte Kritik an der Missionsarbeit von „Jugend mit einer Mission“ und aneren evangelikalen Missionsgesellschaften. Der Ratspräsident sagte:  „Problematische Formen von Mission und unklare Verknüpfungen zwischen Entwicklungszusammenarbeit und Mission müssen erörtert werden; aber es ist in diesem Zusammenhang irreführend, evangelikal motivierte Missionsbemühungen generell als „fundamentalistisch“ zu bezeichnen.“

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s