Christ sein in einer globalisierten Welt

Der Ökumenische Arbeitskreis der evangelischen und der katholischen Kirchengemeinden in Dillenburg lädt auch in diesem Jahr wieder zu einer Vortragsreihe ein. An drei Montagen im November wird es dabei um das Thema  „Christ sein in einer globalisierten Welt” gehen.

Am ersten Abend (Montag, 8. November) referiert Diplom-Wirtschaftsingenieur Hans Joachim Selzer aus Driedorf-Roth zum Thema „Mit Werten Geschäfte machen —  Chancen und Herausforderungen der Globalisierung”.

Eine Woche später (Montag, 15. November) folgt ein Podiumsgespräch zum Thema „Weltweit helfen — Wunsch und Wirklichkeit“. Junge Menschen, die einen Freiwilligendienst im Ausland geleistet haben, berichten von ihren Erfahrungen. Dr. Uwe Seibert, Referent für Mission und Ökumene im Dekanat Dillenburg, wird das Gespräch moderieren.

Am dritten Abend (Montag, 22. November) geht es um das Thema „Glaubwürdigkeit und Ausstrahlungskraft der Christen heute“. Referenten sind dann Pfr. Dr. Hans-Jürgen Steubing vom Zentrum Ökumene der EKHN in Frankfurt und Beatrix Schlausch, Präsidentin der Diözesanversammlung im Bistum Limburg aus Dillenburg.

Alle drei Veranstaltungen finden im Evangelischen Gemeindehaus am Zwingel in Dillenburg statt und beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s