Werbeanzeigen

Tansania-Café beim Martinimarkt in Herborn

(via klk). Morgen und übermorgen ist Martinimarkt in Herborn. Auch in diesem Jahr ist das Tansania-Café des evangelischen Dekanats Herborn am Sonntag und Montag (7. und 8. November) wieder zwischen 10 und 18 Uhr geöffnet.

In den Räumen der Diakoniestation für ambulante Pflegedienste in Herborn und Sinn („Zentralstation“) in der Konrad-Adenauer-Straße servieren die ehrenamtlichen Helfer zur Ruhepause im Markttreiben weit über 100 selbstgebackene Torten und Kuchen aus den Kirchengemeinden und verschiedenen Getränke. Außerdem warten Angebote aus den Eine-Welt-Läden Schönbach und Herborn auf die Besucher.

Der Gesamterlös des Tansania-Cafés kommt direkt und ohne Abzüge der Partnerschaft mit der Bibelschule in Ruhija, Tansania zu zugute. Diesmal soll die Nahrungsversorgung der Internatsschule verbessert und die Arbeiter und Lehrer unterstützt werden. Letztere haben nach Auskunft des Dekanats Herborn wegen der angespannten Finanzlage der tansanischen Kirche seit Monaten kein Gehalt mehr bekommen.

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s