Werbeanzeigen

Seminare zur Israelreise 2011

Grafik: BvW

(via www.ev-dill.de) Vom 9. bis 20. Oktober 2011 lädt der Dillenburger Dekan Roland Jaeckle zu einer Studienreise nach Israel ein. Als Vorbereitung dazu werden einzelne Seminarabende zu Israel, der Friedens- und Religionsfrage, zur Kultur- und Landesgeschichte angeboten. Diese Abende richten sich nicht nur an die Reise-Interessierten – sondern allgemein an alle Interessierten. Folgende Seminar-Themen im Vorfeld zur Israel-Reise 2011 sind geplant:

Freitag, 18. März 2011:
Auf den Spuren Jesu — Was erwartet einen heutigen Israel-Besucher?

An diesem Abend geht es um einen Überblick über Geschichte und Landeskunde Israels, Hintergrundinformationen zu einigen Orten, die wir besuchen werden aber auch um die Frage, was eine Israel-Fahrt für unseren christlichen Glauben bedeuten kann.

Ort: Ev. Gemeindehaus Haiger-Sechshelden, Kirchberg 27
Beginn: 19.30 Uhr
Referent: Dekan Roland Jaeckle

Montag, 11.  April 2011:
Einführung in das Judentum

Dieser Abend findet im Rahmen der Chagall-Ausstellung statt und gibt uns Informationen über die religiösen Traditionen und Bräuche der Juden. Unsere Reise fällt übrigens in eine Zeit in der nach dem jüdischen Festkalender das „Laubhüttenfest“ gefeiert wird.

Ort: Alte Kapelle in Haiger-Langenaubach, Langenaubacherstraße 54
Beginn: 19.30 Uhr
Referent: Lothar Lippert, Ausbilder für Religionslehrer am Studienseminar Wetzlar

Mittwoch, 8. Juni 2011:
Wem gehört das Heilige Land? Der israelisch-arabische Konflikt

Kein Besuch in Israel bleibt unberührt von der schwierigen politischen Situation. Israelis und Palästinenser beanspruchen dieses Land. Religiöse Prägungen und fun-damentalistische Tendenzen machen die Suche nach eine friedlichen Lösung oftmals nicht einfacher. Wir wollen die Hintergründe dieses Konflikts besser verstehen.

Ort: Ev. Zinzendorfhaus in Dillenburg-Frohnhausen, Erlenstraße
Beginn: 19.30 Uhr
Referent: Dekan Roland Jaeckle

Donnerstag, 1. September 2011:
3000 Jahre Jerusalem – Geschichte einer einzigartigen Stadt

Höhepunkt einer jeden Israelreise ist der Besuch in Jerusalem: die Altstadt mit ihren eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten. Die Ausgrabungen die uns in die 3000 jährige Geschichte entführen. Dazu kommt das heutige Leben in Jerusalem in seiner ganzen Vielfalt, in einer Stadt, die für Juden, Christen und Muslime von einzigartiger Bedeutung ist.

Ort: Ev. Gemeindehaus Haiger-Sechshelden, Kirchberg 27
Beginn: 19.30 Uhr
Referent: Pfr. Paul-Ulrich Rabe

Die Teilnahme an der Israelreise vom 9.-20. Oktober 2011 ist noch möglich – einige Plätze sind noch frei. Nähere Information erhalten Sie beim Ev. Dekanat Dillenburg, 02771-2677813 oder per Mail: ev.dekanat.dillenburg@ekhn-net.de.

Lesen Sie auch: RPI Herborn bietet Nahostreise an

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s