Advertisements

Gemeinden beten für Gemeinden

(via www.ev-dill.de) Die evangelischen Kirchengemeinden in den Dekanaten Dillenburg und Herborn möchten bis zum Jahresende füreinander beten. Zu dieser Idee, die aus der Zukunftswerkstatt im Februar erwachsen ist, laden der Dillenburger Dekan Roland Jaeckle und die noch amtierende Herborner Dekanin Annegret Puttkammer die evangelischen Christen in der Region recht herzlich ein.

Jeden Sonntag wird im Gottesdienst eine andere Gemeinde oder ein übergemeindlicher Dienst für eine Woche in die Fürbitte eingeschlossen. Der genaue Gebets-Plan ist in der Dokumentation zur Zukunftswerkstatt abgedruckt, man kann aber auch unter www.ev-dill.de/glauben-leben/zukunftswerkstatt/gebetskalender.html online nachlesen.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Gemeinsam miteinander und füreinander beten, das finde ich eine sehr sinnvolle Angelegenheit.
    „Das Gebet ist zwar nicht alles, aber ohne Gebet ist alles nichts !“ (Denn unser HERR will gebeten sein).

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: