Zweites Vatikanisches Konzil – ein Konzil der Ökumene?

Mit der Frage: „Zweites Vatikanisches Konzil – ein Konzil der Ökumene?“ beschäftigt sich ein ökumenischer Gesprächsabend, der am Donnerstag, 22. März, um 19:30 Uhr im Pfarrsaal der Katholischen Pfarrgemeinde Haiger stattfindet. Dazu referiert der priesterliche Leiter des Pastoralen Raum Dillenburg, Pfarrer Stefan Peter.

Vor 50 Jahren, am 11. Oktober 1962, eröffnete Papst Johannes XXIII das Zweite Vatikanische Konzil (Vaticanum II). Es umfasste vier Sitzungsperioden, dauerte bis zum 8. Dezember 1965 und war eines der wichtigsten kirchlichen Ereignisse des 20. Jahrhunderts.

Viele wichtige Weichen sind in dieser Zeit gestellt worden. So bildet z.B. das am 21. November 1964 verabschiedete Dekret über den Ökumenismus “Unitatis redintegratio” einen Meilenstein in der ökumenischen Haltung der römisch-katholischen Kirche.

Wir werden in unseren Gesprächen gemeinsam über die Bedeutung dieses Konzils nachdenken, und was sich seither im Blick auf die Ökumene getan hat.

Alle ökumenisch Interessierten sind ganz herzlich eingeladen!

Advertisements

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: