…und sie bewegt sich doch

(klk). Um Fragen der Ökumene geht es bei zwei Gesprächsabenden in der katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus in Herborn am Donnerstag, dem 26. April und am Donnerstag, dem 3. Mai. Unter der Überschrift „…und sie bewegt sich doch“ will Brigitte Görgen-Grether als Vorstandsmitglied im ACK (Arbeitskreis Christlicher Kirchen) Hessen-Rheinhessen zu den „Grundlagen der Ökumene heute“ Stellung beziehen.

Die Ökumene in Deutschland scheint nicht so recht vom Fleck zu kommen. Evangelische Christen sind frustriert, dass die katholische Kirche die Kirchen des Protestantismus nicht offiziell anerkennt. Den Menschen an der Basis brennt ein ganz anderes Thema unter den Nägeln: Wann können wir gemeinsam Eucharistie oder Abendmahl feiern? Doch nicht etwa Willkür und Machtgehabe der katholischen Kirche blockieren den Weg zueinander, sondern Fragen nach dem Wesensverständnis der Kirche. Diesen Fragen soll an den beiden Donnerstagen nachgegangen werden, um gemeinsam mit Diplom-Theologin Brigitte Görgen-Grether, Theologische Referentin im Bischöflichen Ordinariat Limburg, den Kern des – vermeintlichen – Stillstands aufzuspüren.

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im Gemeinschaftsraum des Pfarrzentrums St. Petrus in Herborn.

Advertisements

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: