Ein Jahr Freiwilligendienst im Kongo – Simona Villmow berichtet

Simona Villmow, eine junge Frau aus Eibach, hat ein Jahr lang einen Freiwilligendienst im Osten der Republik Kongo gemacht, im Auftrag von DIGUNA, einem Missionswerk, das in Haiger seine Zentrale hat. Vor ein paar Wochen ist sie von dort zurückgekommen. Ich habe mit ihr über ihre Erfahrungen in Afrika gesprochen. So ist der folgende Audiobeitrag entstanden. Um ihn anzuhören klicken Sie bitte auf das kleine Dreieck.

Simona1

Simona Villmow war ein Jahr lang im Kongo (Foto: privat)

Herzliche Einladung zum Kongo-Abend 

Am kommenden Sonntag, 31.8.2014, findet im CVJM-Heim in Eibach um 19 Uhr ein „Kongo-Abend“ statt, bei dem Simona von ihrem Einsatz berichtet und Bilder zeigt. Es wird ein paar Köstlichkeiten geben, außerdem sollen einige afrikanische Produkte für einen guten Zweck verkauft werden.

Alle Kongo-Interessierten sind dazu ganz herzlich eingeladen!

Advertisements

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: