Advertisements

Globale Mittelhessen 2018 – zum ersten Mal auch in Dillenburg

Visual

Vom 26. Januar bis 10. Februar 2018 findet die „Globale Mittelhessen“ statt – in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Dillenburg. (Grafik: Globale Mittelhessen)

Zum neunten Mal lädt das Dokumentarfilmfestival „Globale Mittelhessen“ zur Auseinandersetzung mit den kritischen Themen unserer globalisierten Gegenwart ein – in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Dillenburg.

„Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“ Dieses afrikanische Sprichwort eignet sich gut als Motto für die Globale Mittelhessen 2018. Ein umfangreiches Filmprogramm zu globalen und entwicklungspolitischen Themen erwartet Interessierte vom 26. Januar  bis zum 10. Februar 2018 unter anderem in Marburg, Gießen, Wetzlar und weiteren Spielorten in Mittelhessen – und in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Dillenburg. Dort wird am Dienstag, 6. Februar um 18 Uhr im „Gloria Kino“ der Film „Machines“ gezeigt. Dazu laden der Weltladen Dillenburg e.V. und der Seniorenarbeitskreis der IG Metall Herborn herzlich ein, unterstützt durch das Evangelische Dekanat an der Dill.

Der Dokumentarfilm „Machines“ beschäftigt sich mit dem Arbeitsalltag von Menschen in einer Textilfabrik im indischen Bundesstaat Gujarat. Diese gigantische Fabrik, in deren Inneres kaum Tageslicht dringt, könnte gut der Schauplatz für Dantes Inferno im 21. Jahrhundert sein. Die Maschinen laufen an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr. Die Arbeiter schuften zwölf Stunden am Stück – im Takt der Maschinen. Mit starker visueller Sprache, unvergesslichen Bildern und sorgfältig ausgewählten Interviews erzählt der Regisseur Rahul Jain eine Geschichte von Ungleichheit, Unterdrückung und der großen Kluft zwischen den Perspektiven der Reichen und der Armen.

Eintrittskarten für den Film werden für 5 (ermäßigt 3,50) Euro vor Filmbeginn im Kinosaal „Gloria Jet“ verkauft.  Im Anschluss an den Film gibt es die Gelegenheit, im Evangelischen Gemeindehaus am Zwingel über das Gesehene zu diskutieren.

Kontakt:

Evangelisches Dekanat an der Dill
Gesellschaftliche Verantwortung
Dr. Uwe Seibert
Telefon 0 27 72 / 58 34 – 210
Mail: u.seibert@ev-dill.de

IG Metall Herborn
Seniorenarbeitskreis
Andrea Theiß
Telefon 02772 / 3063
Mail: Andrea.Theiss@igmetall.de

Weitere Informationen zur Globale Mittelhessen

Ziel der „Globale Mittelhessen“ (www.globalemittelhessen.de) ist es, mit einem breiten Angebot an Filmen und Veranstaltungen rund um das Thema der Globalisierung, ein Forum für Diskussionen zu schaffen und zum Handeln anzuregen. Neben Gesprächen mit RegisseurInnen und Vorträgen mit ReferentInnen wird das Programm an einigen Orten auch um Musik, Theater, Lesungen und Ausstellungen ergänzt.

Advertisements

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: