Indonesische Partnerkirche wählt neuen Ephorus

Die indonesische Partnerkirche unseres Dekanats, die Simalungun-Kirche (GKPS) in Nordsumatra, hat am Samstag in ihrer 44. Synode Pfarrer Dr. Deddy Fajar Purba zu ihrem neuen Ephorus (Bischof) gewählt. Der bisherige Ephorus, Pfarrer Rumanja M. Purba geht in den Ruhestand.

Pfarrer Dr. Paul Ulrich Munthe wurde als Generalsekretär wiedergewählt. Er ist dem Dekanat durch die Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren gut bekannt und hat unser Dekanat schon mehrmals besucht.

Wegen der Coronakrise wurde die Synode der GKPS digital durchgeführt. Neben den Wahlen des Ephorus und des Generalsekretärs fanden auch die Wahlen regionaler kirchlicher Leitungsgremien statt. Außerdem hat die Synode inhaltliche Programme für die nächsten fünf Jahre beschlossen.

Die GKPS ist wie die EKHN Mitglied der Vereinten Evangelischen Mission (VEM), einer internationalen Missionsgemeinschaft, der 39 Mitglieder angehören (38 Landeskirchen in Deutschland, Afrika und Asien und die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel bei Bielefeld).

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s