Werbeanzeigen

Globale Ziele: Ernährung sichern (SDG 2)

agenda_2030_ziel_002_hunger_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Ziel Nr. 2 auf der Agenda: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Globale Ziele: Armut beenden (SDG 1)

agenda_2030_ziel_001_armut_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Das oberste Ziel auf der Agenda lautet: Armut in jeder Form und überall beenden (End poverty in all its forms everywhere).

Weiterlesen

Weltgebetstag 2017: „Was ist denn fair?“

Jedes Jahr am ersten Freitag im März ist der ökumenische Weltgebetstag, der auch in unserer Region in vielen Gemeinden gefeiert wird. Die Liturgie für den Gottesdienst zum Weltgebetstag 2017 ist diesmal von Frauen in den Philippinen verfasst worden. Sie dreht sich um den Inselstaat in Südostasien und lädt ein zum Nachdenken über Gerechtigkeit und zum Einsatz für eine gerechte Welt. Weiterlesen

Kirchentag 2017: Fahren Sie mit?

csm_dekt36_losung_02_c89fbf55ec

Foto: DEKT/Jan-Peter Boening

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag ist 2017 in zwei Städten zu Gast. Die meisten Veranstaltungen finden vom 24. bis 27. Mai 2017 in Berlin statt, der große Abschlussgottesdienst am 28. Mai in Wittenberg.

Das Evangelische Dekanat an der Dill bietet eine Gruppenfahrt zum Kirchentag 2017 an und lädt dazu Jugendliche, Erwachsene und Familien aus unserer Region herzlich ein.

Weiterlesen

Globale Ziele: Klimaschutz (SDG 13)

agenda_2030_ziel_013_klimawandel_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Ziel 13 lautet:Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen“. Weiterlesen

Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung – was geht uns das an?

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Es geht dabei um Bildung, Gesundheit, Klimaschutz, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Wirtschaft, nachhaltigen Konsum und anderes mehr. Weiterlesen

Neue Veranstaltungsreihe: „Helfer in der Not“

Die Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat an der Dill lädt herzlich ein zu der neuen Veranstaltungsreihe „Helfer in der Not“. Diese Veranstaltungsreihe will Interessierten Einblicke vermitteln in die Arbeit von Organisationen und Menschen, die immer dann haupt- oder ehrenamtlich zur Stelle sind, wenn Menschen in Not geraten und Hilfe brauchen. Weiterlesen

Praxisworkshop: Ökofair feiern im Jahreskreis

Workshop HerbornDas Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN in Kooperation mit der Fachstelle für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat an der Dill und der Propstei Nord-Nassau lädt ein zu einem kostenlosen Praxisworkshop zur Planung nachhaltiger Veranstaltungen vom Adventskaffee bis zum Gemeindefest, unter dem Motto „Nicht nur zur Weihnachtszeit – ökofair feiern im Jahreskreis“. Dieser findet am Donnerstag, 17.11.2016 von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand 15 in Herborn statt.

Welches ist Ihre nächste Veranstaltung, die Sie vorbereiten müssen? Dabei ist an vieles zu denken: Bewerbung, Verköstigung, Dekoration, An- und Abreise, Abfall etc. Einiges ist eingeübte Routine, manches muss vielleicht zum ersten Mal geplant werden. Schauen Sie doch mal, in welchen Bereichen Sie bereits umweltfreundlich unterwegs sind und wo sie noch etwas nachhaltiger werden können: Die Broschüre „Zukunft veranstalten“ der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) ist ein empfehlenswerter Leitfaden für die nachhaltige Veranstaltungsorganisation in Kirchengemeinden.

Bringen Sie Ihre Fragen und Wünsche zu diesem Workshop mit! Sie sind der Ausgangspunkt für die Erarbeitung von Ideen und Tipps, z.B. für die Bereiche Verköstigung, Dekoration, An- und Abreise, Abfall oder Bewerbung. Außerdem werden wir uns damit beschäftigen, wie man die „guten Taten“ während der Veranstaltung bekannt macht. Schließlich gibt es Informationen darüber, welche Möglichkeiten es gibt, eine CO2-Bilanz für die Veranstaltung aufzustellen und die entstandenen Emissionen zu kompensieren.

Um Anmeldung wird gebeten bis 3. November beim Dekanat an der Dill:
Telefon: 02772 58 34 – 210
Telefax: 02772 58 34 – 720
E-Mail: u.seibert@ev-dill.de

Interkulturelle Woche 2016

Interkulturelle Woche„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ So lautet das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche 2016, die am Sonntag, den 25.9.2016 um 15.00 Uhr in Friedland mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet wird. In diesem Jahr wird es auch in Dillenburg wieder einige Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche geben: Weiterlesen

Glauben verbindet Mittelhessen mit Nordwest-Tansania

glaube-verbindetDer Tansania-Arbeitskreis des evangelischen Dekanats an der Dill lädt für Sonntag (18. September) um 17 Uhr zu einem Tansania-Partnerschaftsgottesdienst in die evangelische Kirche in Mittenaar-Offenbach ein. Bei diesem Gottesdienst wirken die Pfarrerin Elizabeth von Francois aus Namibia und der Gospel-Pop-Chor des Dekanats unter der Leitung von Dekanatskirchenmusikerin Andrea Zerbe mit. Weiterlesen