Advertisements

Was passiert mit dem Müll? Ein Besuch im Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) in Aßlar

Das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN organisiert in Zusammenarbeit mit den regionalen Verantwortlichen seit einigen Jahren Betriebsbesuche, bei denen man einmal hinter die Kulissen einer Firma blicken und mit ihren Beschäftigten ins Gespräch kommen kann. In diesem Jahr ging es um das Thema „Wiederverwendung von Rohstoffen“.

Ein Mitarbeiter des AWLD (Volker Schaub, rote Schutzweste) führt die Besucher über das Gelände des AWZ Aßlar (Foto: Heike Miehe)

Weiterlesen

Advertisements

Worum geht es beim „Grünen Hahn“?

IMG_1672

Klimaschutzmanagerin Kathrin Saudhof und Umweltauditor Burkhard Schmidt haben in Ballersbach zum Thema „Grüner Hahn“ informiert (Foto: Seibert)

Am Mittwoch, 7. Februar gab es in Ballersbach einen Informationsabend zum kirchlichen Umweltmanagement „Grüner Hahn“. Dazu war die Klimaschutzmanagerin Kathrin Saudhof vom Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN in Mainz gekommen, außerdem Burkhard Schmidt aus Breidenbach, der eine Ausbildung zum kirchlichen Umweltauditor durchlaufen hat und Gemeinden in unserer Region bei ihren Fragen zum Thema „Grüner Hahn“ berät. Weiterlesen

Globale-Premiere in Dillenburg gelungen

Visual

 (Grafik: Globale Mittelhessen)

Vom 26. Januar bis 10. Februar 2018 findet zum neunten Mal die „Globale Mittelhessen“ statt – in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Dillenburg. Dillenburgs erste Teilnahme an der Globale Mittelhessen war sehr ermutigend. Weiterlesen

Bericht über einen Besuch in Kenia

DSC08072.jpgMichael Brück, der Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Hirzenhain, war zusammen mit seiner Frau Dorothee, ihren Söhnen Constantin und Nathanael sowie deren  Freund Felix Baum vor kurzem in Kenia. Ihr ältester Sohn Benedikt absolviert derzeit ein Jahrespraktikum in der Zentrale der Missionsorganisation DIGUNA in Mbagathi (bei Nairobi). Hier ein kurzer Reisebericht und ein paar Fotos von Pfarrer Brück: Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-1/p200x200/12274260_915971431789934_3941937911556968641_n.jpg?oh=28e6fb8681f86ee1d53ee3084083ecfc&oe=5AB61F43Das Jahr 2017 geht zu Ende und ich will hier – nach Themen alphabetisch geordnet – noch einmal an einige Ereignisse aus meinen Arbeitsbereichen (Mission & Ökumene und Gesellschaftliche Verantwortung) erinnern. Wenn Sie auf die Links klicken, können Sie die dazugehörigen Artikel (zum Teil auf diesem Blog, zum Teil auch auf anderen Webseiten) noch einmal nachlesen. Viel Spaß dabei! Weiterlesen

8. Ökumenischer Pilgerweg – „Reformation – 500 Jahre danach“

DSCN8178

Ein Teil der rund 120 Pilger auf der Uckersdorfer Viehweide (Foto: US)

Rund 120 evangelische und katholische Christen aus der Region haben am Samstag (2.9.) am achten Ökumenischen Pilgerweg teilgenommen. Die rund 12 Kilometer lange Pilgerstrecke führte diesmal als Rundweg von Herborn über Uckersdorf und Burg zurück nach Herborn.

Weiterlesen

Mitri Raheb zu Besuch in Ewersbach

An die Anfänge und die Weiterentwicklung der Freundschaft zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Ewersbach und dem palästinensischen Pfarrer Dr. Mitri Raheb und der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Bethlehem wurde am  Sonntagabend in der Margarethenkirche in Ewersbach erinnert. Dazu war Raheb, Träger des Aachener Friedenspreises 2008, des Deutschen Medienpreises 2011 und des schwedischen Olof-Palme-Preises 2015, nach Ewersbach gekommen und hielt die Predigt in einem gut besuchten Festgottesdienst. Weiterlesen

Kurzbericht zur Internationalen Partnerschaftskonsultation der EKHN in Arnoldshain (16.-19.8.2017)

Konsultation2017

Die Teilnehmer der Konsultation aus vier Kontinenten (Foto: EKHN/Rahn)

Bei der internationalen Partnerschaftskonsultation der EKHN in Arnoldshain (16.-19.8.2017) trafen sich drei Tage lang Vertreter des Zentrum Ökumene, der VEM, der EMS, der Kirchenleitung der EKHN und von Dekanatspartnerschaftsgruppen der EKHN mit rund 40 Vertretern ihrer Partnerkirchen aus Indien, Indonesien, Südkorea, Ghana, Südafrika, Tansania, Polen, Tschechien, Italien und den USA, um mit ihnen über Perspektiven und Herausforderungen kirchlicher Partnerschaftsarbeit in einer sich verändernden Welt zu diskutieren. Weiterlesen

Faktencheck Rechtspopulimus – Berichte, Bilder und Videos

Am 21.6. in Wetzlar und am 28.6. in Herborn haben sich mehrere Organisationen mit dem Thema „Rechtspopulismus“ beschäftigt. Beteiligt waren Vertreter von attac, Gewerkschaft, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, Ausländerinitiativen, Flüchtlingshilfe und weiteren Initiativen und Vereinen.

Berichte und Fotos zu beiden Veranstaltungen findet man unter http://www.demokratie-foerdern.de/mitmachen/herz-statt-hetze.html

Zu unserem zweiten Faktencheck in Herborn gibt es auch ein paar kurze Videos von „hessencam“ auf YouTube:

Hier mein eigener Beitrag aus Sicht der Kirche:

Isabel-Theres Spanke aus Sicht der Flüchtlingshilfe:

Feri Behnam aus Sicht der „Ausländer“:

Jörg Muhlhardt aus Sicht der Wohlfahrtsverbände:

Frank Markus Dietermann aus Sicht des NABU:

Prof. Dr. Helge Peukert aus Sicht von attac:

Internationale Gäste waren beeindruckt von Integrationsprojekten

Diese Woche waren ökumenische Partner der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) aus Südkorea und Ghana zu Besuch bei uns im Dekanat an der Dill. Sie waren auf Einladung des Zentrums Oekumene gerade in Frankfurt, um sich in einem Workshop mit dem Thema „Gelingende Integration“ zu beschäftigen.  Teil des Workshops war auch der Besuch von beispielhaften Einrichtungen und Projekten. (mehr dazu) Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: