Gottesdienst zur Partnerschaft mit Tansania

Herborn_Tansania_2016_01

Bischof Keshomshahara zu Besuch beim Tansania-Arbeitskreis (Foto: HJB)

Der Tansania-Arbeitskreis des evangelischen Dekanats an der Dill lädt für Sonntag, 17. September um 17 Uhr zum Tansania-Partnerschaftsgottesdienst in das Ev. Gemeindehaus Mittelfeld (Freiherr-vom-Stein-Str.1) in Dillenburg ein.

Bei diesem Gottesdienst gibt es ein Wiedersehen mit Stephanie Franz, die in unserer Propstei einige Jahre als Referentin für die Frauenarbeit zuständig war. Weiterlesen

Advertisements

Mitri Raheb zu Besuch in Ewersbach

An die Anfänge und die Weiterentwicklung der Freundschaft zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Ewersbach und dem palästinensischen Pfarrer Dr. Mitri Raheb und der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Bethlehem wurde am  Sonntagabend in der Margarethenkirche in Ewersbach erinnert. Dazu war Raheb, Träger des Aachener Friedenspreises 2008, des Deutschen Medienpreises 2011 und des schwedischen Olof-Palme-Preises 2015, nach Ewersbach gekommen und hielt die Predigt in einem gut besuchten Festgottesdienst. Weiterlesen

Kurzbericht zur Internationalen Partnerschaftskonsultation der EKHN in Arnoldshain (16.-19.8.2017)

Konsultation2017

Die Teilnehmer der Konsultation aus vier Kontinenten (Foto: EKHN/Rahn)

Bei der internationalen Partnerschaftskonsultation der EKHN in Arnoldshain (16.-19.8.2017) trafen sich drei Tage lang Vertreter des Zentrum Ökumene, der VEM, der EMS, der Kirchenleitung der EKHN und von Dekanatspartnerschaftsgruppen der EKHN mit rund 40 Vertretern ihrer Partnerkirchen aus Indien, Indonesien, Südkorea, Ghana, Südafrika, Tansania, Polen, Tschechien, Italien und den USA, um mit ihnen über Perspektiven und Herausforderungen kirchlicher Partnerschaftsarbeit in einer sich verändernden Welt zu diskutieren. Weiterlesen

Ökumenische Tagung im Zeichen der Reformation

(via EKHN) Anlässlich der 500-Jahr-Feiern zur Reformation treffen ab Mittwochnachmittag (15. August) mehr als 40 Vertreterinnen und Vertreter von Partnerkirchen der EKHN in Arnoldshain ein. Erwartet werden Gäste aus Indien, Indonesien, Südkorea, Ghana, Südafrika, Tansania, Polen, Tschechien, Italien und den USA. Mit dabei sind auch Vertreter unserer Partnerkirchen – der ELCT (Nordwest-Diözese) in Tansania und der Simalungunkirche (GKPS) in Indonesien. Weiterlesen

Vier reisen nach Indonesien

Vor zwei Jahren waren wir mit einer kleinen Delegation für zwei Wochen bei der Simalungun-Kirche (GKPS), unserer Partnerkirche in Nordsumatra/Indonesien.  Teil der Reisegruppe waren damals auch der Haigerer Pfarrer Ralf Arnd Blecker  und die Gemeindepädagogin Anette Gisse. Jetzt sind die beiden noch einmal dorthin gereist. Diesmal bleiben sie länger dort. Weiterlesen

Globale Ziele: Gesundheit und Wohlergehen (SDG 3)

agenda_2030_ziel_003_gesundheit_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Ziel Nr. 3 auf der Agenda: „Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.“ Weiterlesen

16 neue Evangelisten für die ELCT-NWD

IMG-20170602-WA0002

Die Absolventen der „Ruhija Evangelical Academy“ freuen sich über ihre Fahrräder.

Letzte Woche haben 16 junge Männer und Frauen ihre zweijährige Ausbildung an der „Ruhija Evangelical Academy“  beendet. Pfr. Charles Bejumula, der Leiter der Evangelistenschule, hat uns ein paar Fotos von der Abschlussfeier geschickt und schreibt dazu folgendes:

Dear Friends!
Greetings from Ruhija. Last week we had a nice graduation. We thank God that everything went well, many people attended. Bishop Keshomushahara was a guest of honor. Almost 23 pastors attended. Many thanks to you our friends in Herborn for your sponsorship of ten students who graduated and bicycles for all graduates. People were very happy seeing evangelists receiving their bicycles.

Das Dekanat an der Dill unterhält eine Partnerschaft mit der „Ruhija Evangelical Academy“, einer Ausbildungsstätte für Evangelisten der Nordwest-Diözese der Evangelical Lutheran Church in Tanzania (ELCT-NWD).

Unser Dekanat unterstützt die Arbeit der Evangelistenschule in Ruhija finanziell: alle Absolventen erhalten zum Examen ein Fahrrad, mit denen sie die zum Teil weit auseinander liegenden Gemeinden besser erreichen können und seit zwei Jahren zusätzlich zehn Studenten ein Stipendium. Das Geld dafür stammt zum größten Teil aus dem Erlös des Tansania-Cafés während des Martinimarktes in Herborn, zum Teil aber auch aus Kollekten und privaten Spenden.

Wir freuen uns mit den neuen Evangelistinnen und Evangelisten über ihre gelungene Ausbildung und wünschen ihnen Gottes Segen für ihren Dienst.

Workshop: Hört bei Geld die Freundschaft auf?

Geld

Grafik: Ulrike Bohländer

(via Zentrum Oekumene) Das Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW lädt ein zu einem Workshop zum Thema „Hört bei Geld die Freundschaft auf? Die Rolle des Geldes in kirchlichen Partnerschaften — ein Denkanstoß“ . Dieser findet am Freitag, 12. Mai 2017 von 15 bis 19 Uhr hier bei uns im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand 15 in Herborn statt. Weiterlesen

Globale Ziele: Ernährung sichern (SDG 2)

agenda_2030_ziel_002_hunger_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Ziel Nr. 2 auf der Agenda: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2016

Uwe SeibertDas Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war das erste Jahr im „Evangelischen Dekanat an der Dill„, das zum 1. Januar 2016 aus den Evangelischen Dekanaten Dillenburg und Herborn entstanden ist. Ein Jahr mit neuen Aufgaben, voller Eindrücke und Begegnungen, auf das ich jetzt am letzten Tag des Jahres noch einmal zurückschauen möchte.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: