Werbeanzeigen

Jahresrückblick 2016

Uwe SeibertDas Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war das erste Jahr im „Evangelischen Dekanat an der Dill„, das zum 1. Januar 2016 aus den Evangelischen Dekanaten Dillenburg und Herborn entstanden ist. Ein Jahr mit neuen Aufgaben, voller Eindrücke und Begegnungen, auf das ich jetzt am letzten Tag des Jahres noch einmal zurückschauen möchte.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Vortrag zum Antikriegstag: Willkommenskultur – Fremdenhass

Die IG Metall Herborn lädt ein zu einer Veranstaltung zum Antikriegstag am 1. September 2016 in Haiger. Dr. Reiner Becker hält dort einen Vortrag zum Thema „Willkommenskultur – Fremdenhass. Von der Aufnahme von Flüchtlingen und der zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung“. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr und findet im Restaurant Panorama in der Stadthalle Haiger, Goethestr. 12, 35708 Haiger statt. Weiterlesen

Rückblick: Hessentag 2016 in Herborn

Der 56. Hessentag in Herborn ist gestern zu Ende gegangen. Dort gab es neben vielem anderen auch  Veranstaltungen, Ausstellungen und Initiativen mit Bezug zu den Themen der Fachstellen Mission & Ökumene und Gesellschaftliche Verantwortung: Weiterlesen

Sichtwechsel – Fluchtländer in Film und Gespräch

Die Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung im Evangelischen Dekanat an der Dill  und die beim Caritas-Verband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder angesiedelte Arbeitsstelle Flüchtlingshilfe und Ehrenamt laden gemeinsam ein zu einer Veranstaltungsreihe „Sichtwechsel – Fluchtländer in Filmreihe und Gespräch“. Ziel dieser besonderen Fortbildungsreihe ist eine Annäherung an die uns fremden Kulturen in den Ländern, aus denen derzeit Menschen als Geflüchtete zu uns kommen. Weiterlesen

Benefizkonzert für Flüchtlingshilfe in Nigeria

(via Evangelisch an Lahn und Eder). Zu seinem 60. Geburtstag hatte sich Pfarrer Jörg Stähler Anfang März unter anderem ein Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe Nigeria der „Church of the Brethren“ und „mission21“ gewünscht. Am Samstag (9. April) wird sein Wunsch nun erfüllt: Rund ein Dutzend Chöre und musikalische Gruppen mit mehr als 200 Sängerinnen und Instrumentalisten sind ab 19 Uhr beim Benefizkonzert „Peace like a river“ in der evangelischen Kirche in Wallau bei freiem Eintritt zu erleben. Weiterlesen

Mission, Ökumene und Weltverantwortung

Heute habe ich eine Mitteilung in eigener Sache: Ab 1.12.2015, zunächst befristet bis zum 31.12.2019, bin ich neben meiner bisherigen Tätigkeit im kirchlichen Handlungsfeld Mission und Ökumene (seit 1. März 2006 mit einer 50%-Stelle im Dekanat Dillenburg) auch noch zuständig für das Handlungsfeld „Gesellschaftliche Verantwortung“ (mit einer weiteren 50%-Stelle im Dekanat Dillenburg). Ab Januar dann im neuen „Dekanat an der Dill„, das die bisherigen Dekanate Dillenburg und Herborn umfasst.

Im Blick auf die neue Tätigkeit habe ich mir Gedanken gemacht, was meine Aufgaben sind und wo ich in Zukunft meine Schwerpunkte setzen möchte. Weiterlesen

Neuer Kleidertreff wird am 1.12. eröffnet

Nächsten Dienstag (1.12.) um 10 Uhr wird in Dillenburg ein „Kleidertreff“ für Flüchtlinge und andere  hilfsbedürftige Menschen eröffnet.

Einladg_Eröffnung_Kleidertreff

Weiterlesen

Vortrag: Willkommenskultur – Fremdenhass.

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg e.V. lädt ein zu einem hochaktuellen Vortrag von Dr. Reiner Becker, Marburg, zum Thema „Willkommenskultur – Fremdenhass. Von der Aufnahme von Flüchtlingen und der zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung“. Der Vortrag findet am 2.12. um 19:30 Uhr im Charlotte-Petersen-Saal der Stadthalle Dillenburg statt. (Mehr zum Vortrag)

„Ohne Sprache geht es nicht“

Netzwerktreffen

Netzwerktreffen in Herborn: Dazu kommen im Schnitt 25 ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagierte Helfer im „Haus der Kirche und Diakonie“ am Hintersand zusammen. (Foto: U. Jung)

HERBORN (uju). Wenn Flüchtlinge keine Bildung bekommen, nimmt man ihnen jegliche Zukunftsperspektive. Darüber sind sich die im ehemaligen Dillkreis engagierten Helfer einig. Und sie wollen etwas dagegen unternehmen. Weiterlesen

Kostenloses Seminar: Sprachunterricht – kreativ und praxisnah

(via Wycliff/etp) Viele Bürger und Bürgerinnen in unserer Region helfen Flüchtlingen und Migranten beim Erlernen der deutschen Sprache. Eine herausfordernde Aufgabe – vor allem dann, wenn es keine gemeinsame Sprache gibt, mit der man sich untereinander verständigen könnte, oder wenn die Migranten nie lesen und schreiben gelernt haben.  Wycliff in Burbach-Holzhausen möchte hier Hilfestellung geben und bietet am Mittwoch, den 8. Juli um 20 Uhr ein kostenloses Seminar an zum Thema: „Sprachunterricht – kreativ und praxisnah“. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: