Werbeanzeigen

Interkulturelle Woche 2016

Interkulturelle Woche„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ So lautet das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche 2016, die am Sonntag, den 25.9.2016 um 15.00 Uhr in Friedland mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet wird. In diesem Jahr wird es auch in Dillenburg wieder einige Veranstaltungen im Rahmen der Interkulturellen Woche geben: Weiterlesen

Werbeanzeigen

Lesung: „Christ-Sein in der arabischen Welt“

Dana2

Dana Raheb liest aus dem Buch „Christ-Sein in der arabischen Welt“ (Foto: Privat)

Der Freundeskreis Bethlehem der Evangelischen Kirchengemeinde Ewersbach lädt ein zu einer Lesung aus dem Buch „Christ-Sein in der arabischen Welt“ mit Dana Raheb aus Bethlehem am Samstag, 1. März 2014, von 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde in der Oranienstrasse in Ewersbach.

Die jüngste Tochter des palästinensischen Pfarrers und Autors Dr. Mitri Raheb wird ihre Erfahrungen aus ihrer Kinder- und Jugendzeit zu dieser Thematik als Reflexion zu Buchabschnitten vortragen und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Impressionen vom Kirchentag 2011

Kirchentag 2011 in Dresden: Martin Luther war auch da (Foto: Uwe Seibert)

Fünf Tage lang hat der Evangelische Kirchentag Dresdens Stadtbild bestimmt: Überfüllte Bahnen und Hallen, singende Menschen, Bibelarbeiten, Gottesdienste, Diskussionen mit Prominenten, Konzerte und vieles andere mehr. Das alles bei schönstem Kirchentagswetter. Schade für alle, die nicht mit dabei sein konnten.

Lesenswerte Berichte über den Kirchentag gibt es zuhauf, hier sind nur ein paar:

Schöne Fotos gibt es hier:

Der nächste Evangelische Kirchentag ist von 1. bis 5. Mai 2013 in Hamburg geplant. Dann soll auch wieder eine Fahrt dorthin für die Menschen aus unserer Region angeboten werden.

Zum vierten Mal „Nacht der offenen Kirchen“

(via hjb). Am kommenden Samstag (11. September) bietet die nunmehr vierte „Nacht der offenen Kirchen“ für jung und alt ein interessantes Angebot: An 19 Orten öffnen katholische und evangelische Kirchengemeinden ihre Kirchentüre oder laden zu besonderen Aktionen ein. Weiterlesen

„Das Buch“ — Autorenlesung mit Roland Werner

Am Dienstag, 8. Juni 2010, um 19:00 Uhr wird der als Verkündiger und Autor bekannte Roland Werner in der Schloss-Buchhandlung, Hauptstraße 103 in Herborn (Google Maps) seine neue Übersetzung des Neuen Testaments vorstellen und daraus lesen. „Das Buch“ – nichts anderes bedeutet das Wort Bibel. „Das Buch“ heißt darum auch Roland Werners neue Übersetzung des Neuen Testaments.

Dr. Roland Werner liest am 8. Juni in Herborn aus "Das Buch" (Foto: Privat)

Dr. Roland Werner hat in Münster und Marburg Ev. Theologie, Semitistik und Religionsgeschichte studiert und in Afrikanistik promoviert. Er ist Leiter des „Christus-Treff“ Marburg und war viele Jahre Vorsitzender des „Christival“ – Kongress junger Christen. Roland Werner kennt die Sprache der Bibel wie auch die Sprache der Menschen von heute. Das hat ihn dazu veranlasst, sich selbst an eine neue Übersetzung des Neuen Testaments zu wagen. Seine Übersetzung weiß sich dem Grundtext der Bibel verpflichtet, verzichtet aber auf viele „fromme“ Begriffe und will damit auch Menschen, die nicht kirchlich geprägt sind, einen verständlichen Zugang zum Wort Gottes bieten.

Leseproben aus „Das Buch“:

Aus dem Bericht von Matthäus:
http://www.scm-shop.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/226106000_Leseprobe.pdf

Aus dem Bericht von Johannes:
http://www.scm-shop.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/226108000_Leseprobe.pdf

Alltag im Gelobten Land

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt ein zu einer Lesung und Gespräch mit Ulrich W. Sahm (Jerusalem/Israel):

Als Nahost-Korrespondent ist er Zeitungslesern und Fernsehzuschauern in Deutschland, Österreich und der Schweiz bestens bekannt, denn er berichtet seit 1975 in Bild und Text aus Jerusalem: Ulrich W. Sahm. Jetzt hat er seine jahrzehntelangen Erfahrungen im politischen, kulturellen, religiösen und menschlichen Geflecht des Nahen Ostens in einem spannenden und anschaulich geschriebenem Buch niedergelegt.

Die Lesung findet am kommenden Dienstag, 8. Juni 2010, um 19.30 Uhr in der Aula der Hohen Schule in Herborn statt. (Weitere Informationen auf der Website der GCJZ)