Ökumenische Tagung im Zeichen der Reformation

(via EKHN) Anlässlich der 500-Jahr-Feiern zur Reformation treffen ab Mittwochnachmittag (15. August) mehr als 40 Vertreterinnen und Vertreter von Partnerkirchen der EKHN in Arnoldshain ein. Erwartet werden Gäste aus Indien, Indonesien, Südkorea, Ghana, Südafrika, Tansania, Polen, Tschechien, Italien und den USA. Mit dabei sind auch Vertreter unserer Partnerkirchen – der ELCT (Nordwest-Diözese) in Tansania und der Simalungunkirche (GKPS) in Indonesien. Weiterlesen

Workshop: Hört bei Geld die Freundschaft auf?

Geld

Grafik: Ulrike Bohländer

(via Zentrum Oekumene) Das Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW lädt ein zu einem Workshop zum Thema „Hört bei Geld die Freundschaft auf? Die Rolle des Geldes in kirchlichen Partnerschaften — ein Denkanstoß“ . Dieser findet am Freitag, 12. Mai 2017 von 15 bis 19 Uhr hier bei uns im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand 15 in Herborn statt. Weiterlesen

Busfahrt zur „Missionale“ in Köln

bicken_juergen_schweitzer_missionale

Pfarrer Jürgen Schweitzer lädt ein zur Missionale (Foto: Privat]

(via ev-dill.de) Am 4. März findet in Köln die „Missionale“ statt, mit vielen Impulsen und Ermutigungen für eine missionarische Gemeindearbeit. „Wir reisen aus unserem Dekanat an der Dill mit einem Bus nach Köln“, sagt Pfarrer Jürgen Schweitzer, der bis Ende Februar gerne im Evangelischen Pfarramt Anmeldungen annimmt unter Telefon 02772 / 62527 sowie per E-Mail unter ev.kirchengemeinde.bicken(at)ekhn-net.de.

Erwachsene zahlen etwa 15 Euro für die Busfahrt, Kinder und Jugendliche sind kostenfrei.

> Weitere Informationen gibt es auf ev-dill.de.

Wie werden Gemeindeveranstaltungen nachhaltig?

Grüner Hahn_Workshop_Herborn.jpg

Gemeinden können viel tun, um Veranstaltungen nachhaltig zu organisieren

Wie kann man ein Adventskaffee, ein Gemeindefest oder eine der vielen anderen Gemeindeveranstaltungen im Lauf des Jahres „nachhaltig“ organisieren? Was ist dabei alles zu beachten? Darum ging es bei dem Workshop „Nicht nur zur Weihnachtszeit – ökofair feiern im Jahreskreis“, der am Donnerstagabend im Haus der Kirche und Diakonie in Herborn stattfand. Weiterlesen

Praxisworkshop: Ökofair feiern im Jahreskreis

Workshop HerbornDas Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN in Kooperation mit der Fachstelle für Gesellschaftliche Verantwortung im Dekanat an der Dill und der Propstei Nord-Nassau lädt ein zu einem kostenlosen Praxisworkshop zur Planung nachhaltiger Veranstaltungen vom Adventskaffee bis zum Gemeindefest, unter dem Motto „Nicht nur zur Weihnachtszeit – ökofair feiern im Jahreskreis“. Dieser findet am Donnerstag, 17.11.2016 von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand 15 in Herborn statt.

Welches ist Ihre nächste Veranstaltung, die Sie vorbereiten müssen? Dabei ist an vieles zu denken: Bewerbung, Verköstigung, Dekoration, An- und Abreise, Abfall etc. Einiges ist eingeübte Routine, manches muss vielleicht zum ersten Mal geplant werden. Schauen Sie doch mal, in welchen Bereichen Sie bereits umweltfreundlich unterwegs sind und wo sie noch etwas nachhaltiger werden können: Die Broschüre „Zukunft veranstalten“ der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) ist ein empfehlenswerter Leitfaden für die nachhaltige Veranstaltungsorganisation in Kirchengemeinden.

Bringen Sie Ihre Fragen und Wünsche zu diesem Workshop mit! Sie sind der Ausgangspunkt für die Erarbeitung von Ideen und Tipps, z.B. für die Bereiche Verköstigung, Dekoration, An- und Abreise, Abfall oder Bewerbung. Außerdem werden wir uns damit beschäftigen, wie man die „guten Taten“ während der Veranstaltung bekannt macht. Schließlich gibt es Informationen darüber, welche Möglichkeiten es gibt, eine CO2-Bilanz für die Veranstaltung aufzustellen und die entstandenen Emissionen zu kompensieren.

Um Anmeldung wird gebeten bis 3. November beim Dekanat an der Dill:
Telefon: 02772 58 34 – 210
Telefax: 02772 58 34 – 720
E-Mail: u.seibert@ev-dill.de

Workshop-Reihe: Klima- und Umweltschutz praktisch

Die EKHN möchte Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen darin unterstützen, sorgsam und bewahrend mit Gottes Schöpfung umzugehen. Praktische Tipps für den nachhaltigen Alltag soll eine Workshop-Reihe des Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN bieten, die in Kooperation mit Gemeinden, Dekanaten und Propstein an verschiedenen Orten in der EKHN stattfindet. Einer der Workshops findet am 17.11. bei uns in Herborn statt. Weiterlesen

Symposium „Ökumene leben“

(via Zentrum Oekumene) Der Theologe und Sozialethiker Karl-Heinz Dejung hat über viele Jahre als Pfarrer der EKHN das ökumenische Gesicht seiner Kirche mitgeprägt. Aus Anlass seines 75. Geburtstages lädt das gemeinsame Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW zu einem Symposium ein, das am 17. und 18. März in Arnoldshain stattfindet. Weiterlesen

„Islam ist (nicht) gleich Islam“

Die Reihe „Islam ist (nicht) gleich Islam“ will zu einer sachlichen Auseinandersetzung mit dem Islam einladen. Zwei Spielfilme und ein Workshop widmen sich den unterschiedlichen Facetten des Islams. Weiterlesen

Studientag: „No go“ oder „anything goes“?

Das Zentrum Ökumene der EKHN lädt ein zu einem Studientag zum Thema „No go“ oder „anything goes“? am Donnerstag, 9. Oktober von 10-16.15 Uhr im Spenerhaus, Dominikanergasse 5, 60311 Frankfurt am Main. Die Veranstalter schreiben dazu:

Unterschiedliche ethische Überzeugungen, z. B. im Hinblick auf Homosexualität, führen zu erheblichen Verwerfungen im Verhältnis zu Partnerkirchen. Ein Amtsverständnis, das die Ordination von Frauen als selbstverständlich einschließt, wird längst nicht von allen Kirchen in der Ökumene geteilt. Dies kann zur Folge haben, dass eine bestehende Kirchengemeinschaft aufgekündigt wird. Zugrunde liegen oft fundamentale Unterschiede im Verständnis der Bibel und ihrer Auslegung.

Wie lässt sich mit solchen grundlegenden Differenzen umgehen? Gibt es Möglichkeiten, trotzdem ein gemeinsames Verständnis des Evangeliums zu erreichen, selbst wenn die Voraussetzungen des Verstehens von ihren Kontexten her sehr unterschiedlich aussehen?

Wie können gemeinsam Kriterien für eine Entscheidung entwickelt werden, ob eine sozialethische Fragestellung den Kern des Evangeliums berührt, und wie kann mit einem Dissens in dieser Frage umgegangen werden? Was ist jeweils gemeint, wenn von Evangelium die Rede ist? Was gehört – von unterschiedlichen Positionen aus gesehen – unverzichtbar dazu? In welchem Verhältnis steht dazu die Rechtfertigungsbotschaft? Welche theologischen und nicht-theologischen Faktoren sind hier ausschlaggebend? – Dazu laden wir bei diesem Studientag zu einem offenen Austausch ein.

Die Veranstalter bitten um Anmeldung bis zum 22.09. Weitere Informationen bietet ein Flyer.

Fachtag: Einfach spielend!

(via Zentrum Ökumene) Das Zentrum Ökumene der EKHN lädt ein zu einem Fachtag zum Thema: „Einfach spielend!“ am kommenden Mittwoch, 14.5. 2014, 10-17 Uhr in Frankfurt/Main. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: