Weltladen Dillenburg feiert ersten Geburtstag und 20 Jahre Fairer Handel in Dillenburg

Ende Oktober 2013 wurde in der Fußgängerzone in Dillenburg der Weltladen neu eröffnet. Dort kann man seither werktags von 10 bis 18 Uhr und samtags von 10 bis 13 Uhr fair gehandelte Waren kaufen. Doch bereits 1994 wurden in den Räumen der Katholischen Pfarrgemeinde Herz Jesu Dillenburg fair gehandelte Waren verkauft.

Fairer Handel im Kinderbuch: Emmas SchokoLaden

Stephan Sigg (27) ist Theologe und arbeitet als Journalist und freier Autor. Auf seiner Website liest man, dass er schon lange schreibt: „seit der Primarschule. Zuerst Gedichte und Kurzgeschichten, später auch längere Erzählungen, Romane, Theaterstücke und Drehbücher für Kinderhörspiele.“ In einigen seiner Bücher beschäftigt sich Sigg mit dem Thema „Fairer Handel“, so auch in dem […]

Infoveranstaltung: „Quo Vadis – Fairer Handel?“

Das Zentrum Ökumene der EKHN lädt Anfang November an drei Terminen zu einer Infoveranstaltung für Ehrenamtliche im Fairen Handel ein: Sie setzen sich für den Fairen Handel ein? Wir unterstützen Sie! Sie wollen Möglichkeiten kennenlernen, Ihre Waren gut und einfach zu präsentieren? Sie möchten wissen, wo Sie Geld für entwicklungspolitische Veranstaltungen beantragen können? Sie haben […]

Fairer Handel — jetzt auch mit China

„One World – One Dream“ – so lautet das Motto der Olympischen Spiele in Peking. Die GEPA, das größte europäische Fair Handelsunternehmen, setzt dieses Motto bereits seit letztem Jahr um: sie bezieht seit 2007 Bio-Grüntee von Teebauern aus der Provinz Jiangxi. Mehr dazu auf der Webseite der Gepa

Erfahrungsaustausch zum Thema “Fairer Handel” in Herborn

Leider nur wenige Interessierte kamen zu einem Erfahrungsaustausch zum Thema “Fairer Handel”, der am vergangenen Mittwoch, 24. Oktober, von 17.00 bis 20.00 Uhr im Theologischen Seminar in Herborn stattfand. Dazu eingeladen hatte das Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Als Gesprächspartner standen drei Personen zur Verfügung, die hauptamtlich mit Entwicklungshilfe und dem […]

Erfahrungsaustausch zum Thema „Fairer Handel“

In vielen Gemeinden und Kreisen unserer Landeskirche werden regelmäßig Produkte aus dem Fairen Handel verkauft. Neben den Weltläden sind diese Gruppen eines der wichtigsten Standbeine des Fairen Handels. Leider sind die hier Aktiven meist längst nicht so gut vernetzt wie diejenigen, die sich in Weltläden engagieren. An drei Abenden wird es Ende Oktober in verschiedenen […]

Neuer Podcast-Beitrag: Fairer Handel in Siegbach

Bei Veranstaltungen der Kirchengemeinde Siegbach wird seit einiger Zeit nur noch fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt. Ich habe vor kurzem den Pfarrer der Kirchengemeinde Siegbach, Herrn Dr. Raimar Kremer, und Frau Heike Schmidt, eine der Verantwortlichen des Eine-Weltladens in Siegbach-Eisemroth, getroffen und ihnen ein paar Fragen zum Thema „Fairer Handel in Siegbach“ gestellt. Dieses Interview gibt […]

Fairer Handel in Siegbach

Fairer Handel ist in Siegbach ein wichtiges Thema. So gibt es in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde Siegbach einen Weltladen und vor kurzem fand dort eine Ausstellung zum Thema „Gottes Spielregeln für eine gerechte Welt“ statt. Jetzt hat der Kirchenvorstand beschlossen, dass ab sofort bei Veranstaltungen der Kirchengemeinde Siegbach nur noch fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt […]

Fairer Handel — auch im Dillkreis

Mit dem TransFair-Siegel werden Produkte ausgezeichnet, die zu festgelegten fairen Bedingungen gehandelt wurden. Produkte mit dem TransFair-Siegel sind in Supermärkten, Kantinen und Cafés, Naturkostläden, Weltläden, Reformhäusern und im Internet (z.B. bei Gepa) erhältlich.

Auch im Dillkreis gibt es die Möglichkeit, fair gehandelte Waren zu kaufen, z.B. in einem der folgenden Weltläden:

Fairer Handel der weltweiten Brüder-Unität

Unter der Dachmarke ›Moravian Merchandise‹ vertreibt die Herrnhuter Missionshilfe Produkte aus Gemeinden und Einrichtungen der weltweiten Brüder-Unität. Mit dem Verkauf der selbst produzierten Waren werden Partnereinrichtungen der Herrnhuter Missionshilfe (zum Beispiel in Palästina, Tanzania und Südafrika) unterstützt. Das Sortiment umfasst Rooibos-Seife aus Südafrika, Tee, Kaffee und Honig aus Tanzania, Textilien aus Nordindien, Olivenöl und Za’atar […]