Werbeanzeigen

Weltgebetstag 2014: Wasserströme in der Wüste

banner_wgt_2014_180x180In vier Wochen, am 7. März dieses Jahres finden die ökumenischen Gottesdienste anlässlich des Weltgebetstages statt. Die Liturgie kommt diesmal aus Ägypten. Das Land kommt seit dem „arabischen Frühling“ und dem Sturz des Präsidenten Husni Mubarak 2011 nicht mehr aus den Schlagzeilen der Medien. Als sich 15 ägyptische Frauen von sechs verschiedenen christlichen Kirchen im Mai 2011 trafen, um die Gottesdienstordnung zu schreiben, waren die Ereignisse rund um den Tahirir-Platz erst wenige Monate alt. Diese Ereignisse und das Schwerpunktthema Wasser bilden den Hintergrund der Arbeit im Hinblick auf den Weltgebetstag. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ägypten – Chancen inmitten großer Umwälzungen

Die dramatischen Entwicklungen in Ägypten in den vergangenen Wochen halten die Welt in Atem. Die völlig gegensätzlichen Vorstellungen der verschiedenen politischen Gruppierungen über die Zukunft des Landes haben zu Gewalt, schlimmem Blutvergießen und Racheakten gegenüber christlichen und staatlichen Einrichtungen geführt.

Die Evangelische Kirchengemeinde Eibach veranstaltet zusammen mit der Evangeliumsgemeinschaft Mittlerer Osten (EMO), Wiesbaden, einen Vortrags- und Gesprächsabend über das bevölkerungsreichste Land der arabischen Welt. Dabei soll es nicht nur um die gegenwärtigen Herausforderungen gehen, sondern vor allem auch Chancen aufgezeigt werden, die sich für Christen inmitten dieser großen Umwälzungen ergeben. Weiterlesen

2000 Jahre Christen am Nil

Kopten_Liturgiebuch

Koptisches Liturgiebuch mit arabischer Kommentierung – Foto: U. Seibert

(via www.ev-dill.de) Über die vielfältigen Erfahrungen und die historische Entwicklung der Christenheit am Nil referiert Pfarrer Michael Kohlbacher aus Sinn auf Einladung des Ökumenischen Gesprächskreises im Dekanat Dillenburg am Donnerstag, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Manderbach, Dillenburger Straße 1. Weiterlesen