Werbeanzeigen

TV-Tipp: „Gesichter des Islam“ auf ARTE

(via programm.ARD.de) Der TV-Sender ARTE zeigt am kommenden Donnerstag, 18.8., ab 13.55 Uhr, die vierteilige Dokumentation „Gesichter des Islam“:

„Gesichter des Islam“ ist eine dokumentarische Entdeckungsreise in die Welt von 1,5 Milliarden Muslimen. Die aufwendige Reihe führt zu Menschen, die den Islam als Religion und Lebensweise praktizieren, ihn als Weltanschauung und gesellschaftliche Kraft verstehen und modernisieren wollen. Sie führt zu Orten seiner Geschichte und in den Alltag — von Moscheen und Märkten bis zu Schulen, Werkstätten und Musikstudios. In so unterschiedliche Länder wie Saudi-Arabien und Indonesien, die Türkei und Ägypten, Deutschland, Großbritannien, Spanien und Marokko.

In den vier Dokumentationen werden bei Begegnungen und in Interviews Fragen nach aktuellen Perspektiven gestellt: Wie prägen Religion und Traditionen den Alltag? Wie entwickeln sich die Rollen von Männern und Frauen? Wie wirken die friedlichen und die gewaltsamen Aspekte des Glaubens in der islamischen Welt? Und wie offen sind islamische Gesellschaften für den Fortschritt?

 

Werbeanzeigen

TV-Tipp: „Dritte Welt im Ausverkauf“ auf ARTE

(via ARTE) Mit der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise verschärft sich auch die ungleiche Nahrungsmittelverteilung auf der Welt. Der Dokumentarfilm „Dritte Welt im Ausverkauf“ zeigt, dass die Zahl der Hungerkatastrophen wächst und sich die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter öffnet. (weiterlesen auf ARTE)

Auf ARTE läuft dieser Film am kommenden Dienstag, 19.4.2011 um 20:15 Uhr. (Videoausschnitte)

Lesen Sie auch:

ARTE zeigt Dokumentarfilm über Martin Luther King

Martin Luther King, Jr.

Image via Wikipedia

(via ARTE) Am Mittwoch, 2. Februar 2011,  um 20:15 Uhr zeigt ARTE den Dokumentarfilm „Dr. King, Bürgerrechtler“. Der Dokumentarfilm zeichnet das politische Porträt Martin Luther Kings von 1963 bis zu seiner Ermordung 1968. Archivaufnahmen und Zeitzeugenberichte von Freunden und Gegnern des Bürgerrechtlers vermitteln einen Eindruck von der gespannten Atmosphäre jener Zeit, auf die sich heute US-Präsident Barack Obama in seinen Reden bezieht.

Lesen Sie auch:

Martin Luther King Jr. „I have a dream!“

Arte zeigt „Waltz with Bashir“

„Der Film ist eine Beichte in Bildern. Und weil das, was es zu erzählen gibt, kein Heldenepos ist, sondern ein Trauma, hat Regisseur Ari Folman ihm eine ungewohnte ästhetische Form gegeben: „Waltz with Bashir“ (Trailer) ist eine animierte Filmphantasie über den Libanon-Krieg.“ (Quelle) Der TV-Sender Arte zeigt den sehenswerten Film im Rahmen eines Filmfestivals morgen, Dienstag, 23. November um 20.15 Uhr.

Waltz with Bashir – der Kampf im Kopf

Was unser Lebensstil mit dem Welthunger zu tun hat

Bild: mr.kris,flickr.com

In einer Themenwoche widmet sich ARTE vom 4. bis 10. April den Themen gesunde Ernährung und gerechte Nahrungsverteilung. Was unser Lebensstil mit dem Welthunger zu tun hat, darum geht es in vier Sendungen zum Thema „Euer Hunger – Unser Profit“ am Dienstag, 7. April 2009. Ernüchternde Erkenntnisse garantiert!

Weiterlesen

Thementag „Iran“ auf Arte

Anlässlich des 30. Jahrestages der Iranischen Revolution stellt ARTE am Mittwoch, 11. Februar den Iran in den Mittelpunkt seines Programms. Ab 10.15 Uhr gewähren die Beiträge Einblicke in die Politik, Geschichte und Kultur dieses Landes voller Gegensätze, um das aktuelle Geschehen und den Konflikt mit dem Westen besser zu verstehen. (weiterlesen bei ARTE)

“Möge Allah Dir verzeihen” auf arte

Heute abend, Dienstag, 7. November 2006 um 22:45, kommt auf Arte in deutscher Erstausstrahlung der französische Film „Möge Allah Dir verzeihen„.

Die folgende Beschreibung gibt es dazu bei arte:

„Möge Allah Dir verzeihen“ beschreibt eindringlich den leisen, aber unaufhaltsamen Lebenswandel eines einsamen und orientierungslosen Jugendlichen hin zum religiösen Fanatiker. Der Film erzählt eine eindrucksvolle Coming of Age Geschichte, in der vor allem die familiären Probleme, die fehlenden Zukunftsperspektiven sowie der Hunger nach Akzeptanz und Solidarität dynamisierende Faktoren für den „jungen“ islamistischen Fundamentalismus sind.

Der Film wird noch dreimal wiederholt:

  • am 11.11.2006 um 16:25
  • am 12.11.2006 um 00:40
  • am 19.11.2006 um 15:50