Werbeanzeigen

Wycliff-Tag am 12. September

Die Wycliff-Bibelübersetzer laden herzlich ein zum Wycliff-Tag 2010 am kommenden Sonntag, 12. September. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Hickengrundhalle, Westerwaldstr. 80, 57299 Burbach-Niederdresselndorf.  Von 14 bis 17 Uhr sind dann alle Gäste eingeladen zu einem Fest für die ganze Familie auf dem Wycliff-Gelände in Burbach-Holzhausen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Werbeanzeigen

Tag der offenen Tür der Wycliff-Bibelübersetzer

Die Wycliff-Bibelübersetzer sind ein Missionswerk, dessen erklärtes Ziel es ist „dass Menschen aus allen Völkern die Möglichkeit haben, die Bibel in der Sprache zu lesen, in der sie träumen.“ Dazu müssen die Mitarbeiter Sprachen lernen und analysieren, für die es oft noch keine Schrift, geschweige denn Kursmaterial gibt. Auf ihrem Zentrum in Burbach-Holzhausen bieten die Wycliff-Bibelübersetzer deshalb verschiedene Kurse an, wo die angehenden Wycliff-Mitarbeiter, aber auch andere Interessierte, lernen können, wie man das macht.

Wenn auch Sie einmal wissen wollen, was angehende Missionare so alles lernen und wie man an das Lernen und Analysieren einer außereuropäischen Sprache herangeht,  dann könnten Sie am Dienstag 7. Juli am Tag der offenen Tür der Wycliff-Bibelübersetzer ganz unverbindlich an den Unterrichtsstunden teilnehmen und in den Pausen mit den Unterrichtenden ins Gespräch kommen.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wenn Sie allerdings am Mittag- und/oder Abendessen teilnehmen möchten, sollten Sie sich vorher kurz melden unter: 02736/2970.

Mehr zum Tag der offenen Tür

Anreise zum Wycliff-Zentrum

„Das Buch“ — Autorenlesung mit Roland Werner

Am Dienstag, 8. Juni 2010, um 19:00 Uhr wird der als Verkündiger und Autor bekannte Roland Werner in der Schloss-Buchhandlung, Hauptstraße 103 in Herborn (Google Maps) seine neue Übersetzung des Neuen Testaments vorstellen und daraus lesen. „Das Buch“ – nichts anderes bedeutet das Wort Bibel. „Das Buch“ heißt darum auch Roland Werners neue Übersetzung des Neuen Testaments.

Dr. Roland Werner liest am 8. Juni in Herborn aus "Das Buch" (Foto: Privat)

Dr. Roland Werner hat in Münster und Marburg Ev. Theologie, Semitistik und Religionsgeschichte studiert und in Afrikanistik promoviert. Er ist Leiter des „Christus-Treff“ Marburg und war viele Jahre Vorsitzender des „Christival“ – Kongress junger Christen. Roland Werner kennt die Sprache der Bibel wie auch die Sprache der Menschen von heute. Das hat ihn dazu veranlasst, sich selbst an eine neue Übersetzung des Neuen Testaments zu wagen. Seine Übersetzung weiß sich dem Grundtext der Bibel verpflichtet, verzichtet aber auf viele „fromme“ Begriffe und will damit auch Menschen, die nicht kirchlich geprägt sind, einen verständlichen Zugang zum Wort Gottes bieten.

Leseproben aus „Das Buch“:

Aus dem Bericht von Matthäus:
http://www.scm-shop.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/226106000_Leseprobe.pdf

Aus dem Bericht von Johannes:
http://www.scm-shop.de/fileadmin/mediafiles/scm_shopproduct/PDF/226108000_Leseprobe.pdf

Gedanken zum Thema Sprache, Bibelübersetzung und Mission

In den Beiträgen auf diesem Blog geht es oft auch um das Thema „Bibelübersetzung“. Das hat damit zu tun, dass ich eine Zeit lang für die  Wycliff Bibelübersetzer gearbeitet habe. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann sollten Sie auch einmal bei WagaNord vorbeischauen. Auf diesem Blog lässt Sie Hannes Wiesmann, Direktor von Wycliffe Schweiz, an seinen Gedanken und Beobachtungen zum Thema Sprache, Bibelübersetzung und Mission Anteil nehmen.

Mehr zum Thema Bibelübersetzung und Wycliff.

Welche Bibelübersetzung ist die Beste?

Gerhard Tauberschmidt hat in Langenaubach Bibelübersetzungen verglichen (Foto: Privat)

„Akzente“ heißt ein Programmheft mit Bildungsangebote für Erwachsenen, herausgegeben vom Referat Bildung im Evangelischen Dekanat Dillenburg.  Auf dem Programm stehen bis Ende November Vorträge, Bibelabende, Einkehrtage, Glaubenskurse, Seminare, Elternkurse, ökumenische Gesprächsabende, ein Hauskreistag und mehr. Am Mittwochabend trafen sich rund 30 Interessierte unter dem Thema: „Welche Bibelübersetzung ist die Beste?“,  im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche in Langenaubach. Warum Bibelübersetzungen sich mitunter ziemlich unterscheiden, erläuterte der Referent des Abends:  Gerhard Tauberschmidt (51) aus Schwäbisch Hall. Weiterlesen

Gerhard Tauberschmidt: Bibelübersetzer, Übersetzungsberater und Ausbilder

Gerhard Tauberschmidt: Bibelübersetzer, Übersetzungsberater und Ausbilder (Foto: Privat)

Am kommenden Mittwoch, 9. September 2009, um 19.30 Uhr findet im Evangelischen Gemeindesaal unter der Auferstehungskirche in Haiger-Langenaubach ein Abend zum Thema “Was ist die beste Bibelübersetzung?” statt.  Dazu referiert Dr. Gerhard Tauberschmidt, der selbst als Bibelübersetzer in Papua-Neuguinea gearbeitet und das theologische Ausbildungsprogramm “Biblische Studien für einheimische Übersetzer und Berater” entwickelt hat. In der neuesten Ausgabe (3/2009) von „Welt der Schrift„, einer Info-Zeitung der Wycliff-Bibelübersetzer, ist ein Interview abgedruckt, das  Susanne Riderer, die Leiterin der Webredaktion von www.wycliff.de,  mit ihm geführt hat. Ich darf dieses Interview mit ihrer freundlichen Genehmigung hier posten.

Weiterlesen

Themenabend: „Was ist die beste Bibelübersetzung?“

Gerhard Tauberschmidt: Bibelübersetzer, Übersetzungsberater und Ausbilder (Foto: Privat)

Ein Abend zum Thema „Was ist die beste Bibelübersetzung?“ findet am Mittwoch, 9. September 2009, um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindesaal unter der Auferstehungskirche in Haiger-Langenaubach, Am Lindenberg statt.  Dr. Gerhard Tauberschmidt aus Schwäbisch-Hall  stellt an diesem Abend grundlegende Prinzipien der Bibelübersetzung vor. Dabei berücksichtigt er sowohl gängige deutsche Bibelübersetzungen (bis hin zur „Bibel in gerechter Sprache“ und der „Volxbibel„) als auch solche aus dem missionarischen Kontext fremder Sprachen. Weiterlesen

„Mission Praise Event“ und Wycliff-Tag: „Bibel begeistert“

Die Wycliff-Bibelübersetzer laden herzlich ein zum Wycliff-Tag am Sonntag, 6. September 2009. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Hickengrundhalle, Westerwaldstr. 80, 57299 Burbach-Niederdresselndorf. Die Predigt hält Ralph Schubert. Mit dabei ist Jey Burkhard (Malaysia), die als Hinduistin durch das Lesen der Bibel zum Glauben an Jesus fand. Anschließend sind alle Gäste eingeladen zum Mittagessen auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen, Siegenweg 32. Von 14 bis 18 Uhr gibt es auf dem Wycliff-Gelände ein Fest für die ganze Familie.

Bereits am Vorabend (Samstag, 5. September, ab 19 Uhr) findet in der Hickengrundhalle ein „Mission-Praise-Event“ statt mit der new challenge-Lobpreisband und friends.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

„Tag der offenen Tür“ bei Wycliff

Wollten Sie schon immer mal wissen, was angehende Missionare so alles lernen? Wie man an das Lernen und Analysieren einer außereuropäischen Sprache herangeht, für die es noch gar keine Schrift gibt? Und was in den Kursen auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen sonst noch alles unterrichtet wird?

Am Dienstag, 7. Juli ist Tag der offenen Tür auf dem Wycliff-Zentrum. Man kann ab 8.20 Uhr ganz unverbindlich an verschiedenen Unterrichtsstunden teilnehmen und in den Pausen mit den Unterrichtenden ins Gespräch kommen. Näheres zum Stundenplan hier.

Anreise zum Wycliff-Zentrum

Info-Tage auf dem Wycliff-Zentrum

Vom 27. bis 30. Dezember 2008 finden auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen wieder Info-Tage statt. Da kann man zusammen mit netten Leuten alles über Wycliff erfahren und alle Fragen los werden.

Auf der Webseite des Wycliff e.V.  gibt es weitere Informationen und einen Flyer zum Herunterladen.