Werbeanzeigen

Blog zum Weltsozialforum 2009

Von der Globalisierung sollen alle Menschen profitieren, nicht nur einige wenige Konzerne. Um diesem Ziel näher zu kommen, treffen sich Nicht-Regierungsorganisationen, Menschenrechtsgruppen und auch Vertreter der Kirchen auf dem Weltsozialforum im nordbrasilianischen Belém vom 27. Januar bis zum 1. Februar 2009. Einer der Teilnehmenden wird Pfarrer Detlev Knoche sein, der kommissarische Leiter des Zentrums Ökumene der EKHN. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Neuer Podcast-Beitrag: Ein Interview mit Ursula Wiesemann

Auf meiner Podcast-Seite gibt es seit heute ein Interview, das ich vor kurzem mit Frau Prof. Dr. Ursula Wiesemann, einer Mitarbeiterin der Wycliff Bibelübersetzer geführt habe. Weil ich Ursula Wiesemann schon sehr lange kenne, duzen wir uns während des Interviews und darf ich sie „Ulla“ nennen. Im Interview spricht sie darüber, wie sie vor 50 Jahren zu den Wycliff-Bibelübersetzern kam, was sie seither getan hat und noch heute in Brasilien tut, wie die Bibelübersetzung Menschen und Kulturen verändert hat und vieles mehr. Klicken Sie auf das kleine Dreieck, um den Audio-Beitrag anzuhören:

Im Mai diesen Jahres ist Ulla 75 geworden. Aus diesem Anlass gab es bereits einen Beitrag über sie auf diesem Weblog.

Frauen-Missionsfest in Haiger

Am kommenden Sonntag, dem 27.8., findet in der evangelischen Stadtkirche in Haiger das traditionelle Missionsfest des Deutschen Frauen-Missions-Gebetsbundes (DFMG), Bezirk Lahn-Dill Nord, statt. Die Festveranstaltung beginnt um 14.30 Uhr.

Zwei Missionarinnen werden an diesem Nachmittag von ihrer Arbeit berichten:

Unter dem Titel „Offene Türen in Brasilien“ wird Inge Bublitz (Deutsche Missionsgemeinschaft) über ihre Arbeit in der Kinder-Evangelisation berichten. Sie bildet Brasilianer aus, die dann in der Kinderarbeit, bei der Organisation von Kinderwochen und in der Erteilung von biblischem Unterricht an Grundschulen tätig sind.

Unter dem Thema „Missions- und Entwicklungsarbeit unter der unerreichten Volksgruppe der Tschad-Araber“ wird Kathrin Wilkens berichten. Sie wurde von der Vereinigten Kamerun- und Tschad-Mission (VKTM) ausgesandt. Die studierte Agrarwissenschaftlerin arbeitet im Tschad mit der staatlichen Landwirtschaftsbehörde zusammen, hält Schulungen für Frauengruppen und verbreitet die christliche Botschaft durch ihr persönliches Zeugnis, durch christliche Literatur, Kassetten und Filme.

Beim Missionsfest sind nicht nur Frauen, sondern auch Männer willkommen. Es wird gebeten, ein Kirchengesangbuch mitzubringen.

(Quelle: www.mittelhessen.de, Meldung vom 12.8.)