Begegnung mit afrikanischen Christen und charismatischer Frömmigkeit

Pfarrkonvent

Zwölf Mitglieder des Pfarrkonvents Dillenburg haben an einer selbst organisierten Fortbildung an der Missionsakademie Hamburg teilgenommen. Die Teilnehmer (von links nach rechts): Vorne Michael Reschke, Uwe Seibert, Angelika Angerer, Wolfgang vom Dahl, Karl Müßener. Mitte: Wieland Schäfer, Ulrich Schmidt, Michael Böckner, Michael Brück. Hinten: Roland Jaeckle, Jonas Schmidt, Martin Wieschemann. Oben ganz rechts Dr. Werner Kahl, der Studienleiter der Missionsakademie. (Foto: Privat)

Alle zwei Jahre fahren die Pfarrerinnen und Pfarrer des Dekanates Dillenburg zu einer gemeinsamen selbst organisierten Fortbildung. Diese Fahrt wird von den Teilnehmern weitgehend selbst finanziert. Das Ziel war in diesem Jahr die Hafenstadt Hamburg, mit 1,7 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, die auch als „Tor zur Welt“ bezeichnet wird.  Im Tagungshaus der Evangelischen Missionsakademie beschäftigten wir — eine Pfarrerin, acht Pfarrer und drei weitere Dekanatsmitarbeiter — uns mit charismatischer Frömmigkeit, afrikanischen Migrantengemeinden und den Auswirkungen der Globalisierung. Weiterlesen

Ökumenischer Gesprächskreis beschäftigt sich mit charismatischer Frömmigkeit

Das nächste Treffen des ökumenischen Gesprächskreises findet am 26. März um 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus in Oberroßbach statt. Es steht unter dem Thema „Charismatische Frömmigkeit“. Nach einem einleitenden Kurzreferat von Dekan Roland Jaeckle gibt es Zeit für Rückfragen und ökumenischen Austausch. Weiterlesen