Werbeanzeigen

8 Minuten für Gerechtigkeit

Die Evangelische Kirche unterstützt die bundesweite Aktion „8 Minuten für Gerechtigkeit“. Am Abend des 6. Juni 2007 wird bundesweit um 18 Uhr zu Gottesdiensten, Gebeten und Andachten eingeladen, zu denen vorher acht Minuten lang die Kirchenglocken geläutet werden. Dabei soll der G8-Gipfel zum Anlass genommen werden darüber zu informieren, wie Wirtschaft und Lebensweise in den reichen Ländern auf die Lebensbedingungen in den ärmeren Ländern wirken.

Auf der Webseite der EKHN findet man ein Interview mit dem Leiter des Zentrums Ökumene der EKHN, Dr. Jochen Kramm, darüber, warum sich die Evangelische Kirche an der Aktion beteiligt und wie sich Christen für eine mehr an Gerechtigkeit orientierte Welt engagieren können.

Werbeanzeigen