Werbeanzeigen

Klezmermusik „Mit Herz und Seele“

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt am Samstag, 10. Oktober 2009 um 20.00 Uhr zu einem Konzert in die Stadthalle Dillenburg. Das Roman Kuperschmidt Ensemble spielt an diesem Abend Klezmermusik „Mit Herz und Seele“. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 10 Euro (erm. 7 Euro)

Mehr zu dieser Veranstaltung

Werbeanzeigen

Von Kantor bis Klezmer. Jüdische Musik — was ist das?

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt ein zu einem Vortrag mit Musikbeispielen zum Thema Von Kantor bis Klezmer. Jüdische Musik — was ist das?“ Die Referentin, Ruth Frenk, ist ausgebildete Konzertsängerin, Gesangspädagogin und Sprechtrainerin. Sie beschäftit sich seit über 30 Jahren mit „jüdischer Musik“ und hat selbst einiges auf CD eingespielt.

Der Vortrag findet am Dienstag, 22. September 2009 um 20.00 Uhr in der Aula der Hohen Schule in Herborn statt.

Weitere Informationen zum Vortrag


Verleihung der „Charlotte-Petersen-Medaille“ 2009

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt ein zur öffentlichen Verleihung der „Charlotte-Petersen-Medaille“ 2009 der Stadt Dillenburg am kommenden Mittwoch, 1.  Juli 2009 um 19.00 Uhr im Großen Saal der Stadthalle Dillenburg. Weiterlesen

Israelischer Autor referiert zum Thema „Tel Aviv“

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt ein zu einem Vortrag mit Bildern von Igal Avidan (Berlin/Tel-Aviv) zum Thema 100 Jahre Tel-Aviv. Die „weiße Stadt“ am Meer„. Der Vortrag findet am Donnerstag, 25. Juni 2009 um 19.30 Uhr in der Stadthalle Dillenburg statt. (weitere Informationen)

Ökumenischer Gesprächskreis beschäftigte sich mit dem Christlich-Jüdischen Dialog

Muenz

Der katholische Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dillenburg e.V., Dr. Christoph Münz (Foto: Uwe Seibert)

Am Mittwoch, 27. Mai, fand im Evangelischen Gemeindehaus in Oberscheld ein Treffen des Ökumenischen Gesprächskreises zum Thema „Christlich-Jüdischer Dialog“ statt. Als Referent und Gesprächspartner eingeladen war der katholische Vorsitzende der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dillenburg (GCJZ) e.V., der Historiker Dr. Christoph Münz (Greifenstein). Weiterlesen

Theodor Lessing: Arzt, Philosoph, Volkshochschulpionier … und Jude

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg e.V. lädt ein zu einem Vortrag von Hartmut May zum Thema „Theodor Lessing: Arzt, Philosoph, Volkshochschulpionier … und Jude“.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 26. Mai 2009 um 20:00 Uhr im Charlotte-Petersen-Saal der Stadthalle Dillenburg statt.

Informationen zu Theodor Lessing findet man bei

Was der Mensch tun soll – und was lieber nicht

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg in Kooperation mit der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg lädt ein zu einem Vortrag mit Rabbi Andrew A. Steiman (Frankfurt/Main) zum Thema „Was der Mensch tun soll – und was lieber nicht. Eine jüdische Sichtweise der Zehn Gebote“. Der Vortrag findet am kommenden Mittwoch, 1. April 2009 um 19.30 Uhr im Charlotte-Petersen-Saal der Stadthalle Dillenburg statt. (weitere Informationen)

„Weihnukka“ feiern in Haiger

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Dillenburg lädt ein zu einer „Weihnukka„-Feier am Sonntag, 14. Dezember, von 15 bis 17 Uhr im Gemeindehaus der katholischen Gemeinde Haiger, Bahnhofstr. 41:

Auf der ganzen Welt feiert man im Dezember Weihnachten und Chanukka – mit Lebkuchen und Latkes, zwischen Tradition, Kommerz und Familienfest, mit religiösem Bekenntnis oder politischer Botschaft. Und wir möchten „Weihnukka“ feiern! (…) Wir möchten Sie einladen, mit uns gemeinsam einen besinnlich-heiteren Weihnukka-Nachmittag zu verbringen: mit Informationen über die beiden Feste, passenden Geschichten und Musik – und natürlich mit Kaffee, Tee und Leckereien. Und wenn Sie mögen, bringen Sie auch etwas Köstliches mit: Weihnachtsgebäck, Stollen, selbstgebackene Plätzchen …

Die Veranstalter bitten um Rückmeldung bis spätestens Donnerstag, 11. Dezember 2008, ob und mit wie vielen Personen man kommen möchte:

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit
Dillenburg e.V.
Zum Eichholz 12
35753 Greifenstein

Mehr zum Thema Weihnukka

Poesie und Klezmermusik in Dillenburg

Zu einem Abend mit Poesie und Musik lädt die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dillenburg. Die Schauspielerin Nina Hoger liest Lyrik und Prosa von Else Lasker-Schüler, begleitet von Klezmermusik durch das Ensemble Noisten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 10. September 2008, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Dillenburg statt. Eintrittskarten (12,- Euro, erm. 8,- Euro) gibt es im örtlichen Buchhandel in Haiger, Dillenburg, Herborn, Ewersbach und an der Abendkasse.

Vortrag über NS-Verbrechen und ihre Aufarbeitung durch die deutsche Justiz

Am Mittwoch, 12. März 2008, um 19.00 Uhr, hält der Journalist, Fotograf und Erinnerungsarbeiter Friedemann G. Bierig noch einmal seinen vor kurzem an der Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg stattgefundenen Vortrag zum Thema „Da leben doch noch welche …“ — NS-Verbrechen und ihre Aufarbeitung durch die deutsche Justiz. Weiterlesen