Werbeanzeigen

Pfingsten 2011: Woher kommt unsere Energie?

Foto: Becker-von Wolff

(via www.ev-dill.de) Woher nehmen wir die Kraft für unser Leben? Die Energiefrage gehört zu den wichtigsten Zukunftsthemen und berührt die Grundfrage unseres Lebens, sagt der Dillenburger Dekan Roland Jaeckle in seinem Impuls zu Pfingsten. (weiterlesen)

Lesen Sie auch:

Pfingsten — Geburtstag der Kirche und Fest der Ökumene

Pfingsten ist mehr als ein langes Wochenende

Werbeanzeigen

Pfingsten: das Fest des Heiligen Geistes

An Pfingsten feiert die Kirche ihren Geburtstag, denn an diesem Tag bildete sich vor rund 2000 Jahren in Jerusalem die erste christliche Gemeinde. An Pfingsten geht es aber auch besonders um den Heiligen Geist. Sigmar von Blanckenburg, ein Mitarbeiter von BibelTV, versucht auf seinem Video-Blog zu erklären, was das bedeutet: Pfingsten – was treibt uns an?

Lesen Sie auch:

Pfingsten: Gottes Geist setzt in Bewegung

Pfingsten: dieses Ereignis lässt sich nur schwer in Worte fassen. Die Bibel benutzt Bilder: „Wind“ und „Feuer“. Verschreckte Jünger fangen plötzlich an mit „Feuer und Flamme“ über Jesus zu predigen. Gottes Geist setzt in Bewegung — bis heute. Lesen Sie, was Pfarrerin Annegret Puttkammer, die neue Dekanin des Dekanats Herborn, über die Bedeutung des Pfingstfestes für uns heute schreibt: Weiterlesen

Pfingsten — Geburtstag der Kirche und Fest der Ökumene

Christen feiern am 27. und 28. Mai das Pfingstfest. Doch viele wissen mit diesem Fest nicht so richtig etwas anzufangen. Weihnachten und Ostern sind in unserer Kultur und auch in unserer Geschäftswelt verwurzelt — wenn auch vor allem in Form von Weihnachtsmännern, Osterhasen und kalorienreichem Essen. Aber was bedeutet Pfingsten? Was sollen wir mit diesem Fest anfangen?

Der arbeitsfreie Montag bietet zumindest vielen Familien und Singles die Gelegenheit für einen Ausflug an dem verlängerten Wochenende. Doch welche Tradition steckt hinter den freien Tagen?

In der Apostelgeschichte der Bibel wird geschildert, wie die verschreckten Jünger plötzlich mit „Feuer und Flamme“ über Jesus in Jerusalem predigen. Viele der Zuhörer ließen sich daraufhin taufen und bilden so die erste christliche Gemeinde – und diesen „Geburtstag“ feiern die Kirchen bis heute. (EKHN, Mai 2007)

An Pfingsten feiern Christen den Geburtstag der Kirche und den Beginn der Ausbreitung der christlichen Botschaft. Pfingsten markiert zugleich den spirituellen Ursprung des Christentums: Der Bibel zufolge empfingen die Jünger Jesu 50 Tage nach Christi Auferstehung an Ostern den Heiligen Geist. Daher wird Pfingsten auch als „Fest des Heiligen Geistes“ bezeichnet. Es ist nach Weihnachten und Ostern der dritte Höhepunkt im Kirchenjahr. (Pfingsten feiern die Kirchen Geburtstag, EKD, Juni 2003)

Pfingsten ist auch ein Fest der Ökumene. Beim ersten Pfingsten wurden Menschen durch Gottes Geist zu einer Einheit zusammengeschweißt und befähigt, in aller Welt von Jesus Christus zu erzählen und Menschen zum Glauben einzuladen. In vielen Gemeinden finden darum gerade an Pfingsten ökumenische Andachten und Gottesdienste statt. So auch in unserer Region:

  • Am Freitag, dem 25. Mai (heute) laden die evangelische Kirchengemeinde Eisemroth und die katholische Heilig-Geist-Gemeinde Bicken zu einer ökumenischen Pfingstnacht in die katholische Kirche nach Bicken ein. Die gemeinsame Pfingstnacht beginnt um 22 Uhr.
  • Am Pfingstsamstag, dem 26. Mai, findet um 6 Uhr im Chorraum der evangelischen Stadtkirche Herborn ein ökumenisches Pfingstgebet statt. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Frühstück.
  • Am Pfingstmontag, dem 28. Mai, finden in Dillenburg und Haiger ökumenische Gottesdienste statt. In Dillenburg um 10.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche „Herz Jesu“, in Haiger um 10.45 Uhr in der katholischen Pfarrgemeinde „Maria Himmelfahrt“, mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen.
  • Ebenfalls am Pfingstmontag findet in Herborn die Pfingstkonferenz des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes statt. Sie beginnt um 9.30 Uhr mit einer Gebetsgemeinschaft im Kirchsaal der Evangelischen Stadtkirche. Anschließend gibt es für Interessierte eine Führung durch den Neubau des Seniorenzentrums in der Kaiserstraße und ab 12.30 ein gemeinsames Mittagessen. Die eigentliche Konferenz findet ab 14.00 Uhr in der Konferenzhalle statt.

Mehr zum Thema „Pfingsten“ :