Werbeanzeigen

Tansania-Partnerschaftsgottesdienst in Sinn

Am vergangenen Sonntag feierte das Evangelische Dekanat Herborn seinen Tansania-Partnerschaftsgottesdienst, diesmal in der Evangelischen Kirche in Sinn.  Wie jedes Jahr wurde dabei der Partnerschaft zur Bibelschule in Ruhija gedacht, wo zur gleichen Zeit ebenfalls ein Gottesdienst stattfand. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Tansania-Partnerschaftsgottesdienst 2009

Seit über 20 Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen dem Dekanat Herborn und der Evangelischen Akademie in Ruhija.

Am dritten Sonntag im September wird seit vielen Jahren die Partnerschaft des Dekanates Herborn mit der Evangelischen Akademie in Ruhija/Tansania besonders gefeiert. In diesem Jahr findet der  zentrale Partnerschafts-Gottesdienst am Sonntag, den 20. September um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche in Sinn statt. Der Gospelchor des Dekanates Herborn unter der Leitung von Kantorin Andrea Zerbe sowie Pfarrer Yoram Karusya aus Tansania wirken mit. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein. Außerdem wird der Weltladen Siegbach-Eisemroth sein Warenangebot vorstellen.

Der Tansania-Arbeitskreis freut sich über Ihr Kommen!

Mehr zum Thema Tansania-Partnerschaft:

Dekanat Herborn bekommt hohen Besuch aus Tansania

Diese Woche bekommt das Evangelische Dekanat Herborn hohen Besuch aus Tansania. Pastor Elisa Buberwa, Bischof der Nord-West-Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Tansania wird Herborn besuchen. In seiner Diözese (vergleichbar mit einer Propstei bei uns) liegt auch die Evangelische Akademie Ruhija, mit der das Dekanat Herborn seit über 20 Jahren eine Partnerschaft unterhält.

Bischof Buberwa wird sich von Donnerstag, 19. Februar bis Montag, 23. Februar in Herborn aufhalten und im Herborner Schloss übernachten. Auf dem Besuchsprogramm stehen unter anderem ein Besuch im Johanneum-Gymnasium Herborn, ein Treffen mit Propst Michael Karg und Dekanin Annegret Puttkammer, ein Besuch des Theologischen Seminars und eine Stadtführung durch Herborn. Am Sonntag, 22. Februar um 9.30 Uhr wird Bischof Buberwa im Gottesdienst in der Herborner Stadtkirche die Predigt halten.

Mehr zum Thema Partnerschaft und Ruhija

Ruhija hautnah erleben in Mittenaar-Offenbach

Teilnehmer der Tansaniareise zusammen mit ihren Gastgebern

Eine sechsköpfige Reisegruppe aus dem evangelischen Dekanat Herborn war im Oktober vergangenen Jahres bei der Partnerschule des Dekanats, der Evangelischen Akademie in Ruhija/Tansania zu Gast. Mit Bildern, Filmausschnitten und Informationen will die Gruppe nun am Sonntag, 25. Januar, in Offenbach von ihren vielen Erlebnissen und Eindrücken berichten.  Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Maria-Martha-Haus (neben der evangelischen Kirche) in Mittenaar-Offenbach.

(Text: Kaus Kordesch, Foto: Privat)

Mehr zum Thema Ruhija

Tansania-Café brachte stolzen Erlös

118 Kuchen und Torten, 145 Liter Kaffee, 20 Liter Kakao und 25 Liter andere Getränke haben die Evangelische Dekanatsjugend und ihre Helfer während des Martinimarkts am Sonntag und Montag in Herborn verkauft. „Zusammen mit den Geldspenden hat dies den stolzen Erlös von 3335,86 € Euro — rund 300,- € mehr als in den letzten beiden Jahren — ergeben“, teilte Dekanatsjugendreferent Hartmut Heuser mit.

Wieder sei das Tansania-Café gut besucht gewesen, und sowohl der gute Kuchen und Kaffee als auch das tolle Engagement der Mitarbeitenden von allen Gästen hoch gelobt worden, berichtete er und dankte den Helfern und den Gästen für die Unterstützung. „Das Geld kommt direkt und ohne Abzüge unseren Partnern in Tansania zugute“, sagte Heuser. Mit dem Geld soll die Bibelschule in Ruhija mit Schulmaterial wie Hefte und Bücher für den Unterricht ausgestattet werden.

Kontakt:  Hartmut Heuser, Telefon: 02772 / 22 86, Mail: info@ejdh.de

Bericht über eine Partnerschaftsreise nach Ruhija

Privat)

Teilnehmer der Tansaniareise zusammen mit ihren Gastgebern (Foto: Privat)

Seit über 20 Jahren hat das Dekanat Herborn eine Partnerschaft mit der Evangelischen Akademie in Ruhija, Tansania. Vor kurzem war eine 6-köpfige Besuchergruppe aus dem Dekanat Herborn dort, um die Partner zu besuchen. Hier ist ein erster Bericht von einer Teilnehmerin dieser Partnerschaftsreise. Weiterlesen

Partnerschaftsgottesdienst des Dekanates Herborn

Am Sonntagnachmittag (21.9.) stand das Martin-Niemöller-Haus in der Alsbach in Herborn ganz im Zeichen Afrikas. Foyer und Gottesdienstraum waren mit afrikanischen Gegenständen wie Tüchern, Trommeln und Kunstgegenständen geschmückt. Mit einem besonderen Gottesdienst erinnerte der Tansania-Arbeitskreis des Dekanates Herborn an die nun schon seit 23 Jahren bestehende Partnerschaft mit der Evangelischen Akademie in Ruhija, Tansania. Weiterlesen

Tansania-Arbeitskreis lädt ein zum Partnerschaftsgottesdienst

Seit über 20 Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen dem Dekanat Herborn und der Evangelischen Akademie in Ruhija.

Der Tansania-Arbeitskreis des Ev. Dekanats Herborn lädt ein zum Partnerschaftsgottesdienst am Sonntag, 21. September um 17.00 Uhr im Martin-Niemöller-Haus in Herborn (Alsbach), Tilsiterstraße . Dekanatsjugendreferent Hartmut Heuser, der Partnerschaftsbeauftragte des Dekanats Herborn, schreibt:

Der dritte Sonntag im September ist seit Jahren ein besonderer im Dekanat Herborn und in Ruhija, Tansania: An ihm feiern wir die Partnerschaft des Dekanates Herborn mit der Evangelischen Akademie in Ruhija. Weiterlesen

Tansaniacafé 2007

Auch in diesem Jahr hat das Evangelische Dekanat Herborn auf dem Herborner Martini-Markt ein Tansania-Café aufgebaut. Die Mitglieder des Tansania-Arbeitskreises des Dekanats Herborn sind sehr zufrieden mit dem Verlauf dieser Aktion. Einer der Verantwortlichen, Jugendreferent Hartmut Heuser, schreibt dazu:

Trotz des teilweise stürmischen Wetters am Sonntag war das Tansania-Café wieder gut besucht und es konnte ein ansehnlicher Betrag eingenommen werden. Insgesamt wurden an den zwei Tagen ca. 139 Kuchen und Torten, 180 Liter Kaffee, 22 Liter Kakao und 25 Liter andere Getränke verkauft. Zusammen mit den Geldspenden ergab dies den stolzen Erlös von 3028,08 €. Das Geld kommt wieder direkt und ohne Abzüge unseren Partnern in Tansania zugute. Die Absoventen der Bibelschule in Ruhija werden davon mit Fahrrädern ausgestattet, um ihren Dienst noch besser tun zu können. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Gäste für die tatkräftige Unterstützung!

Um den Service noch zu perfektionieren, wurde eine Kühltheke für Sahnetorten angeschafft. Diese kann gegen eine Spende für Tansania bei der Ev. Jugend im Dekanat Herborn ausgeliehen werden.

Tansania-Café auf dem Herborner Martini-Markt

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Evangelische Dekanat Herborn wieder ein Tansania-Café auf dem Herborner Martini-Markt. Am Sonntag, dem 11. und Montag, dem 12. November ist das Café von 10.00 bis 18.00 h geöffnet. Die Räume werden von der Zentralstation der Diakonie in der Konrad-Adenauer-Straße zur Verfügung gestellt und bieten die ideale Möglichkeit, bei gutem Kuchen und Kaffee eine Ruhepause einzulegen. Neben Kaffee und anderen Getränken warten wieder weit über 100 selbstgebackene Torten und Kuchen auf die Gäste. Außerdem können Waren des Eine-Welt-Ladens Herborn erworben werden. Jung und Alt sind gemeinsam an diesem Projekt beteiligt, sei es durch Herstellen der leckeren Kuchen oder durch Dienst im Café. Der Gesamterlös des Tansania-Café kommt der Dekanatspartnerschaft mit der Bibelschule in Ruhija, Tansania zu zugute.

(Pressemitteilung des Dekanatsjugendreferenten Hartmut Heuser)