Werbeanzeigen

Das Ergebnis der EÖV3 in Sibiu — eine erste Bilanz

Am Sonntag wurde die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung (EÖV3) im rumänischen Sibiu beendet. Rund 2.000 Delegierte aus römisch-katholischen, protestantischen, orthodoxen und anglikanischen Kirchen sowie vielen Freikirchen Europas hatten sich für knapp eine Woche versammelt, um miteinander über „Erneuerung und Einheit in Europa“ zu beraten.

Mit dabei war auch eine Delegation der EKHN. Auf der Webseite der EKHN findet man eine erste Bilanz zum Ergebnis der EÖV3 von Oberkirchenrätin Kopsch und Propst Eibach.

Lesenwert ist auch ein Interview, das idea-Redakteur Matthias Pankau mit der Bischöfin der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Margot Käßmann, für die morgen erscheinende Ausgabe von ideaSpektrum führte, mit der Überschrift: „Vielleicht ist die Versammlungsökumene an ein Ende gekommen“.

Werbeanzeigen

Huber: Präzise Beschreibung der Differenzen nötig

Eine präzise Beschreibung bestehender Differenzen sei der erste Beitrag zu einer Ökumene der Profile, erklärte der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber, am Samstag vor dem Rittertag des Johanniterordens in Hamburg. Zu der ökumenischen Bewegung, die er sich erhoffe, gehöre außerdem, dass die Kirchen gemeinsam, aber in ihrer Unterschiedenheit nach außen wirken und gemeinsam ihre Spiritualität entdecken. Der Ratsvorsitzende gab in Hamburg eine Standortbestimmung im Rückblick auf die jüngste Äußerung des Vatikans und im Ausblick auf die 3. Europäische Ökumenische Versammlung in Sibiu Anfang September. Um in der Ökumene weiterzukommen, so der Ratsvorsitzende, müsse an gute Erfahrungen angeknüpft werden. Er verwies beispielhaft auf den Gottesdienst zur gegenseitigen Anerkennung der Taufe in Magdeburg im April dieses Jahres.

(Quelle: EKD-Newsletter Nr. 255, 27. August 2007, die Links wurden von mir hinzugefügt)

Weitere Informationen:

Dritte Europäische Ökumenische Versammlung in Sibiu

Auf der Webseite der EKD findet man seit heute einen Hinweis auf die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung, die vom 4. bis 9. September im rumänischen Sibiu/Hermannstadt stattfindet. Dazu werden rund 2.500 Teilnehmer erwartet. Die Tagung wird getragen vom katholischen Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) sowie der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK).

(weiterlesen auf der Webseite der EKD)

Europäische Ökumene-Konferenz in Wittenberg eröffnet

//www.oekumene3.eu/webandacht_images/logoeoev3

Mit einem Aufruf an die Christen zur aktiven Mitgestaltung Europas ist gestern in Wittenberg eine internationale Ökumene-Konferenz eröffnet worden. Bis Sonntag bereiten 150 Kirchenvertreter in der Lutherstadt die Dritte Europäische Ökumenische Versammlung vor, die im September im rumänischen Sibiu (Hermannstadt) stattfindet.

Mehr darüber: