Werbeanzeigen

Mit Musik, Tanz und Theater gegen Gewalt und Rassismus

team-ithemba2Gastiert vom 13. bis 17. November im Hohen Westerwald: die Musik-, Tanz- und Theatergruppe „Team iThemba“ aus Südafrika. (Foto: Veranstalter)

FUCHSKAUTE/DRIEDORF. Die Musik-, Tanz- und Theatergruppe „Team iThemba“ aus Südafrika ist vom 13. bis 17. November zu Gast im Hohen Westerwald. Die sieben jungen Künstler verschiedener Hautfarbe befinden sich auf Einladung von „Jugend für Christus Deutschland e.V.“ von April bis November auf Deutschland-Tournee, um mit hiesigen Jugendlichen durch Theaterstücke, afrikanische Tänze, Lieder und persönliche Erfahrungsberichte über Themen wie Aids, Rassismus, Gewalt und Versöhnung sowie auch über die Auswirkungen ihres christlichen Glaubens ins Gespräch zu kommen.

Im Mittelpunkt ihres Gastspiels im Hohen Westerwald stehen vom 13. bis 16. November vier Jugendabende, zu denen vier evangelische Kirchengemeinden aus dem Westerwaldkreis (Emmerichenhain, Liebenscheid, Neukirch und Rennerod) und fünf aus dem Lahn-Dill-Kreis (Beilstein-Rodenroth, Breitscheid-Medenbach, Driedorf, Rabenscheid und Schönbach) im Rahmen ihrer gemeinsamen jugendkulturellen Veranstaltungsreihe „Windows to heaven“ dekanats- und länderübergreifend einladen. Die beiden ersten Jugendabende am Dienstag und Mittwoch finden in der Kulturscheune der Fuhrländer AG auf der Fuchskaute bei Willingen statt, die beiden folgenden am Donnerstag und Freitag in der evangelischen Kirche in Driedorf. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Des Weiteren stehen für das „Team iThemba“ an den Vormittagen vier Schuleinsätze auf dem Programm, die sie am 13. und 14. November in die Haupt- und Realschule nach Rennerod führen und am 15. und 16. November in die Westerwaldschule nach Driedorf. Abschließend gestalten die jungen Südafrikaner am 17. November einen gemeinsamen „Konfi-Vormittag“ der neun beteiligten Kirchengemeinden im evangelischen Gemeindezentrum in Driedorf mit.

Nähere Informationen zu allen Veranstaltungen sowie zum „Team iThemba“ gibt es unter Tel. 02779/331 oder 02667/969055 sowie unter www.ithemba.de im Internet.

Werbeanzeigen