Werbeanzeigen

Hilfe für Straßenkinder in Togo

Alle zwei Jahre feiert die Evangelische Kirchengemeinde Ewersbach als gemeinsamen Gottesdienst der vier Kirchspielorte Mandeln, Steinbrücken, Ewersbach und Rittershausen einen ”Brot für die Welt-Gottesdienst”. Dieser Gottesdienst fand in diesem Jahr am Sonntag, 12. November, in der Mehrzweckhalle Rittershausen statt.

Zum Gottesdienst eingeladen war Frau Dr. Ute Greifenstein, Fachreferentin für Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN in Frankfurt. Sie berichtete über den Alltag der Menschen im westafrikanischen Togo.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Brot für die Welt Gottesdienst in Rittershausen

Alle zwei Jahre feiert die Evangelische Kirchengemeinde Ewersbach als gemeinsamen Gottesdienst der vier Kirchspielorte Mandeln, Steinbrücken, Ewersbach und Rittershausen einen „Brot für die Welt-Gottesdienst“. Dieser Gottesdienst findet morgen, Sonntag, 12. November, um 10.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Rittershausen statt.

Zum Gottesdienst eingeladen ist Frau Dr. Ute Greifenstein, Fachreferentin für Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN in Frankfurt. Sie berichtet über ein Hilfsprojekt für Straßenkinder in Togo und zeigt viele Bilder von der Situation der Kinder vor Ort.

Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von den drei Posaunenchören der Kirchengemeinde, die zu diesem Anlass gemeinsam musizieren. Außerdem sind Chöre des Dietzhölztales mit Liedvorträgen beteiligt. Die Liturgie des Gottesdienstes haben Pfarrer Jonas Schmidt, Pfarrerin Jutta Hofmann-Weiß und Dr. Uwe Seibert, Referent für Mission und Ökumene im Dekanat Dillenburg, übernommen.

Zeitgleich mit dem Gottesdienst findet in der benachbarten Grundschule ein Kindergottesdienst statt. Auch die Kinder befassen sich mit speziell für sie ausgearbeitetem Material mit der Situation der Straßenkinder in Togo. Verantwortlich für den Kindergottesdienst sind Pfarrer Ulrich Schmidt und viele MitarbeiterInnen aus den Kirchspielorten der Kirchengemeinde.

Ein gemeinsames Mittagessen beschließt den Vormittag. Die Kollekte und die Spenden für das Mittagessen sind für das Projekt „Straßenkinder in Togo“ bestimmt.

(Quelle: Referat für Öffentlichkeitsarbeit Dekanat Dillenburg)


Mehr zum Thema Entwicklung + Partnerschaft auf diesem Weblog