Werbeanzeigen

Zwölf Tage in Sumatra – ein Reisebericht

Vor einer Woche bin ich aus Sumatra zurückgekommen, wo ich an der Vollversammlung der VEM teilgenommen habe. Anschließend war ich noch ein paar Tage zu Besuch bei der Protestantischen Simalungun-Batak-Kirche, mit der das Dekanat Dillenburg früher eine Partnerschaft hatte. Hier ist ein Bericht über meine Reise: Download (PDF, 7 MB)

 

Werbeanzeigen

Tansanischer Theologe spricht zum Thema „Charismatische Bewegung“

(via VEM) Mission ist keine Einbahnstraße – das ist in der internationalen Gemeinschaft der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) selbstverständlich. Die VEM lädt unter dem Titel „Mission lectures“ deshalb jedes Jahr eine Theologin oder einen Theologen nach Deutschland ein, um in Kirchen, an Universitäten und anderen Orten von ihrem Glauben und ihrer Missionstheologie zu erzählen. Vom 5. bis 29. November 2012 ist der tansanische Theologe Dr. Brighton Katabaro zu Gast. Er berichtet über die charismatische Bewegung als Herausforderung für die missionarische Gemeindearbeit der großen Kirchen. Am Mittwoch, 14. November, um 19 Uhr wird er seinen Vortrag in der Christuskirche in Dautphetal-Friedensdorf, Neue Kirchstr. 7  halten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der VEM: Flyer mit den Veranstaltungsterminen

Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission hat begonnen

Teilnehmer aus der EKHN bei der Vollversammlung der VEM in Nord-Sumatra: Uwe Seibert, Helga Rau, Wiebke Werner, Elisabeth Steinhard und Jörg Stähler (Foto: Uwe Seibert)

Unter dem Leitwort „Trachtet nach Frieden mit jedermann – Zusammenleben mit anderen Religionen “ wurde am Montag die 6. Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in Berastagi /Indonesien (im Nordwesten Sumatras) eröffnet. Mehr als hundert Delegierte, Beobachter, Gäste und Experten werden bis zum 27. Oktober beraten. Die VEM-Vollversammlung ist das höchste Organ der Kirchengemeinschaft in drei Erdteilen und entscheidet über zukünftige Schwerpunkte der Zusammenarbeit innerhalb der VEM-Gemeinschaft. Weiterlesen

Für die EKHN nach Indonesien

Dr. Uwe Seibert ist Delegierter der EKHN bei der Vollversammlung der VEM (Foto: HJB)

(via ev-dill.de) Vom 19. bis 26. Oktober findet im indonesischen Berastagi (im Nordwesten Sumatras) die Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission(VEM) statt, zu der rund 80 Delegierte von allen 35 Mitgliedern der VEM zusammenkommen.

Für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), die auch Mitglied der VEM ist, reisen drei Delegierte nach Berastagi. Einer von ihnen ist Dr. Uwe Seibert, Referent für Mission und Ökumene im Dekanat Dillenburg. Weiterlesen

VEM: Empfehlungen für Partnerschaftsarbeit

(via VEM) Am 15. Juli endete die Zweite Internationale Partnerschaftskonferenz der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) in Nordsumatra, Indonesien. Die Konferenz endete mit der Verabschiedung der „Erklärung von Parapat“ (Parapat Statement), in der die Delegierten ihre Empfehlungen für die zukünftige Partnerschaftsarbeit formulieren. (mehr dazu auf der Website der VEM)

Neues Partnerschaftshandbuch der VEM

Das neue Partnerschaftshandbuch der VEM ist auch online verfügbar

Die Vereinte Evangelische Mission (VEM) hat ein Handbuch zumThema „Ökumenische Partnerschaft“ herausgegeben.  Geschrieben wurde es nicht am grünen Tisch, sondern von Menschen, die in der Partnerschaftsarbeit selbst engagiert sind: von Jungen und Alten, Männern und Frauen, Haupt- und Ehrenamtlichen, Neulingen und alten Hasen.

Behandelt werden auf über 190 Seiten Rahmenbedingungen und Strukturen der Partnerschaftsarbeit,  Interkulturelle Begegnung, Reisetipps und viele andere Themen. Man findet Kurzportäts und Adressen der VEM-Partnerkirchen und anderer Beteiligter. Alles in allem für Partnerschaftsinteressierte ein überaus nützliches Buch!

Das Handbuch liegt nicht nur in gedruckter Form vor, sondern kann auch im Internet als PDF-Datei herunter geladen werden: www.vemission.org.

 

Dietzhölztal unterstützt VEM-Projekt

Bei einer Tagesfahrt konnten sich Gemeindeglieder über die VEM und über das Projekt „Licht in jede Hütte“ informieren. (FOTO: Privat)

Mit verschiedenen Aktionen möchten die Evangelische Frauenhilfe und die Spinnstube Steinbrücken sowie die Hüttenwegkinder in Ewersbach auf das Projekt der Vereinten Evangelischen Missionen (VEM) „Licht in jede Hütte“ aufmerksam machen. Wie Luise Aurand in den Dietzhölztaler Nachrichten berichtete, stoßen die Angebote auf reichlich Anklang. So konnten viele Handarbeiten und Bücher für den Basar der VEM überbracht werden.

Bei einer Tagesfahrt Mitte September zur VEM konnten sich viele interessierte Gemeindeglieder über das internationale evangelische Missionswerk und über das Projekt informieren. Weiterlesen

Mit CVJM und VEM weltweit unterwegs

Nächste Woche geht in Hessen die Schule wieder los. Viele, die im nächsten Jahr Abi machen, überlegen schon jetzt, wie es danach weitergehen soll. Direkt nach der Schule an die Uni oder eine Ausbildung machen – oder erst mal raus aus dem gewohnten Alltag und mal was ganz anderes machen? Erfahrungen im Ausland sammeln, eine andere Sprache lernen, die Welt und sich selbst mit anderen Augen sehen? Eine gute Möglichkeit dazu ist ein Freiwilligendienst im Ausland. Weiterlesen

VEM-Bibelcamp auf dem Himmelsfels

(via VEM) Zu einem Experiment der besonderen Art lädt die Vereinte Evangelische Mission (VEM) für Pfingsten 2011 ein: Vom 10. bis 13. Juni treffen sich mehr als hundert junge Erwachsene aus drei Kontinenten, um sich vier Tage lang mit dem Buch der Bücher zu beschäftigen. Zu Pfingsten reisen die 18- bis 30-jährigen aus ganz Deutschland, aus Afrika und aus Asien nach Spangenberg in Hessen – zum Himmelsfels, einem Bergpark in einem alten Kalksteinbruch, wo seit sieben Jahren christliche Programme für Jugendliche stattfinden.

Kreativangebote von „Pimp your Bible“ bis zu „Bibel rappen“, ein Garten der Stille, eine offene Bühne und noch viel mehr sorgen für ein ausgefülltes Programm. Junge Erwachsene aus Deutschland können sich noch für das Bibelcamp anmelden: www.bibelcamp2011.de. Die Teilnahme kostet insgesamt 50 Euro, Übernachtungen in Zelten/Bauwagen und Verpflegung inklusive. Mehr Informationen gibt es auch telefonisch, 0202 89004-189.

Das Programm als pdf zum herunterladen

VEM hat ihren Internetauftritt neu gestaltet

Nicht nur unsere Dekanatsseite hat ein neues Aussehen, auch der Internetauftritt der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) ist neu gestaltet worden:

Der neue Internetauftritt der VEM

Neue Farben, ein neues Design, eine einfachere Struktur: Nutzerfreundlich will er sein, der neue Internetauftritt der Vereinten Evangelischen Mission. Unter http://www.vemission.org finden die Besucher vielseitige Informationen rund um die Gemeinschaft von Kirchen in drei Erdteilen – auf deutsch und englisch. (weiterlesen)