Werbeanzeigen

Gedanken zum Thema Sprache, Bibelübersetzung und Mission

In den Beiträgen auf diesem Blog geht es oft auch um das Thema „Bibelübersetzung“. Das hat damit zu tun, dass ich eine Zeit lang für die  Wycliff Bibelübersetzer gearbeitet habe. Wenn Sie sich für dieses Thema interessieren, dann sollten Sie auch einmal bei WagaNord vorbeischauen. Auf diesem Blog lässt Sie Hannes Wiesmann, Direktor von Wycliffe Schweiz, an seinen Gedanken und Beobachtungen zum Thema Sprache, Bibelübersetzung und Mission Anteil nehmen.

Mehr zum Thema Bibelübersetzung und Wycliff.

Werbeanzeigen

Welche Bibelübersetzung ist die Beste?

Gerhard Tauberschmidt hat in Langenaubach Bibelübersetzungen verglichen (Foto: Privat)

„Akzente“ heißt ein Programmheft mit Bildungsangebote für Erwachsenen, herausgegeben vom Referat Bildung im Evangelischen Dekanat Dillenburg.  Auf dem Programm stehen bis Ende November Vorträge, Bibelabende, Einkehrtage, Glaubenskurse, Seminare, Elternkurse, ökumenische Gesprächsabende, ein Hauskreistag und mehr. Am Mittwochabend trafen sich rund 30 Interessierte unter dem Thema: „Welche Bibelübersetzung ist die Beste?“,  im Gemeindesaal der Evangelischen Kirche in Langenaubach. Warum Bibelübersetzungen sich mitunter ziemlich unterscheiden, erläuterte der Referent des Abends:  Gerhard Tauberschmidt (51) aus Schwäbisch Hall. Weiterlesen

Gerhard Tauberschmidt: Bibelübersetzer, Übersetzungsberater und Ausbilder

Gerhard Tauberschmidt: Bibelübersetzer, Übersetzungsberater und Ausbilder (Foto: Privat)

Am kommenden Mittwoch, 9. September 2009, um 19.30 Uhr findet im Evangelischen Gemeindesaal unter der Auferstehungskirche in Haiger-Langenaubach ein Abend zum Thema “Was ist die beste Bibelübersetzung?” statt.  Dazu referiert Dr. Gerhard Tauberschmidt, der selbst als Bibelübersetzer in Papua-Neuguinea gearbeitet und das theologische Ausbildungsprogramm “Biblische Studien für einheimische Übersetzer und Berater” entwickelt hat. In der neuesten Ausgabe (3/2009) von „Welt der Schrift„, einer Info-Zeitung der Wycliff-Bibelübersetzer, ist ein Interview abgedruckt, das  Susanne Riderer, die Leiterin der Webredaktion von www.wycliff.de,  mit ihm geführt hat. Ich darf dieses Interview mit ihrer freundlichen Genehmigung hier posten.

Weiterlesen

„Mission Praise Event“ und Wycliff-Tag: „Bibel begeistert“

Die Wycliff-Bibelübersetzer laden herzlich ein zum Wycliff-Tag am Sonntag, 6. September 2009. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Hickengrundhalle, Westerwaldstr. 80, 57299 Burbach-Niederdresselndorf. Die Predigt hält Ralph Schubert. Mit dabei ist Jey Burkhard (Malaysia), die als Hinduistin durch das Lesen der Bibel zum Glauben an Jesus fand. Anschließend sind alle Gäste eingeladen zum Mittagessen auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen, Siegenweg 32. Von 14 bis 18 Uhr gibt es auf dem Wycliff-Gelände ein Fest für die ganze Familie.

Bereits am Vorabend (Samstag, 5. September, ab 19 Uhr) findet in der Hickengrundhalle ein „Mission-Praise-Event“ statt mit der new challenge-Lobpreisband und friends.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

„Tag der offenen Tür“ bei Wycliff

Wollten Sie schon immer mal wissen, was angehende Missionare so alles lernen? Wie man an das Lernen und Analysieren einer außereuropäischen Sprache herangeht, für die es noch gar keine Schrift gibt? Und was in den Kursen auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen sonst noch alles unterrichtet wird?

Am Dienstag, 7. Juli ist Tag der offenen Tür auf dem Wycliff-Zentrum. Man kann ab 8.20 Uhr ganz unverbindlich an verschiedenen Unterrichtsstunden teilnehmen und in den Pausen mit den Unterrichtenden ins Gespräch kommen. Näheres zum Stundenplan hier.

Anreise zum Wycliff-Zentrum

Erlebnisse und Erfahrungen im Bergland von Peru

Unter dem Thema „Im Bergland von Peru“ steht ein musikalischer Vortragsabend, am Donnerstag, 29. Januar, ab 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Donsbach, zu dem die evangelische Allianz Donsbach einlädt. Zu Gast ist Angelika Marsch, Geschäftsführerin von Wycliff Deutschland. Angelika Marsch lebte 12 Jahre unter den Quechua Indianern in Peru. Sie wird über ihre Arbeit im Bereich der Alphabetisierung berichten. Dazu gehören natürlich auch die interessanten Erlebnisse und Erfahrungen, die mit einem solchen Aufenthalt verbunden sind. Angelika Marsch sagt: „ Durch das Berühren von anderen Kulturen gewinnt die Seele an Farbe“. Musikalisch gestaltet wird der Abend ebenfalls von Angelika Marsch, die ihre Zuhörer mit Melodien und Texten der Quechua Indianer begeistern will. Der Eintritt ist frei.

Hier ist ein Interview mit Angelika Marsch als YouTube-Clip:

Info-Tage auf dem Wycliff-Zentrum

Vom 27. bis 30. Dezember 2008 finden auf dem Wycliff-Zentrum in Burbach-Holzhausen wieder Info-Tage statt. Da kann man zusammen mit netten Leuten alles über Wycliff erfahren und alle Fragen los werden.

Auf der Webseite des Wycliff e.V.  gibt es weitere Informationen und einen Flyer zum Herunterladen.

Bibeltexte in exotischen Sprachen

Wie hören sich Bibeltexte in fremden Sprachen an?  Auf der Webseite der Wycliff-Bibelübersetzer findet man Bibelverse in einigen Sprachen zum Anschauen und Anhören.

Dreieinhalb Wochen in Nigeria

Vor drei Wochen bin ich zurück gekommen von einem Kurzaufenthalt in Nigeria und heute will ich mir endlich die Zeit nehmen, den Lesern dieses Blogs ein wenig Anteil zu geben an dem, was ich dort getan und erlebt habe. Weiterlesen

Welttag der Alphabetisierung

International Literacy Day 2008—Literacy is the best remedy

Welttag der Alphabetisierung 2008—Lesenlernen ist die beste Medizin (UNESCO)

Jedes Jahr am 8. September erinnert die UNESCO daran, dass weltweit Millionen Menschen nicht lesen und schreiben können. In diesem Jahr hat die UNESCO den „Welttag der Alphabetisierung“ (International Literacy Day) unter das Thema „Literacy is the best remedy“ („Lesenlernen ist die beste Medizin“) gestellt.

Betont werden soll der Zusammenhang zwischen Bildung und Gesundheit. Wer lesen und schreiben kann, kann eher dafür sorgen, dass er und seine Familie gesund bleiben und im Krankheitsfall auch eher zum Arzt gehen und die richtige Behandlung wählen.

Schulbildung für alle ist außerdem auch eins der Milleniumsziele, die die UNO bis 2015 erreichen will.

Vielen nicht bekannt ist, dass die Alphabetisierung einer der Arbeitsbereiche der Wycliff-Bibelübersetzer ist. Wie das geht und was dafür benötigt wird, findet man hier.