Werbeanzeigen

Chagall-Ausstellung in Langenaubach

(via ev-dill.de) Im April holt die Profilstelle Bildung im Dekanat Dillenburg eine besondere Ausstellung nach Haiger-Langenaubach. Vom 3.-24. April zeigt sie in der Alten Kapelle Langenaubach alle 24 Motive aus Chagalls berühmt gewordenem Exodus-Zyklus, der 1966 in einer kleinen Auflage von nur 285 Arbeiten erschien.  Den Farblithografien sind zehn Radierungen Chagalls gegenübergestellt. Auch sie zeigen biblische Motive, sind allerdings 20 Jahre früher erschienen.

Ebenfalls in Langenaubach zu sehen sind 12 Skizzen zu den Chagall-Glasfenstern von Jerusalem, die von Chagalls engem Mitarbeiter Charles Sorlier ausgeführt wurden. Eine umfangreiche Sammlung jüdischer Kultgegenstände rundet die Schau ab.

Zusätzlich zur Ausstellung wird es mehrere Vorträge zu Chagall und zum Judentum geben:

  • Sonntag, 3. April, 17 Uhr
    „Chagall – Leben & Werk“
    Referent: Heiner Eberhardt
  • Mittwoch, 6. April, 19.30 Uhr
    „Mose am brennenden Dornbusch“
    Referent: Heiner Eberhardt
  • Montag, 11. April, 19.30 Uhr
    „Einführung in das Judentum“
    Referent: Lothar Lippert
  • Freitag, 15. April, 19.30 Uhr
    „Der Gekreuzigte im Werk Marc Chagalls“
    Referentin: Sabine Tischbein

Weitere Informationen

Werbeanzeigen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Fragen? Hier können Sie Ihren Kommentare hinterlassen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s