Tansania-Arbeitskreis hat diesmal Stand auf dem Herborner Martini-Markt

In diesem Jahr veranstaltet der Tansania-Arbeitskreis des Evangelischen Dekanats an der Dill während des Martinimarkts in Herborn nicht wie gewohnt sein Tansania-Café im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand. „Stattdessen findet man uns diesmal inmitten des Marktgeschehens mit einem Stand am Platz an der Linde (Ecke Hauptstraße/Sandweg) “,  sagt Dekanats-Jugendreferent Hartmut Heuser.

Am Sonntag, 6.11. ist der Stand des Tansania-Arbeitskreises von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Für eine Spende zugunsten der Tansania-Partnerschaft gibt es dort den neuen Tansania-Kalender 2023. Der Tischkalender im Format DIN A5 zeigt Fotos von Begegnungen mit den Menschen und dem Land Tansania. Die zwölf ausgewählten Foto-Motive sind zusätzlich mit Bibelworten in Deutsch und in Kiswahili bedruckt.

Für eine Spende gibt es den neuen Tansaniakalender 2023 (Foto: Dittmar)

Außerdem werden Mandazi angeboten, wie man sie an Straßenständen in Ostafrika finden kann. Sie erinnern an unsere heimischen „Krebbel“ oder Berliner ohne Füllung.

Beim Martini-Markt gibt es diesmal auch leckere Mandazi (Foto: Dittmar)

Der Gesamterlös des Tansania-Stands kommt direkt und ohne Abzüge der Dekanats-Partnerschaft mit der Bibelschule Ruhija zugute. Durch den Erlös wird u.a. das Schulgeld für die Studierenden der Bibelschule finanziert, das im Jahr 400,- €  pro Person beträgt.

Mehr zur Dekanats-Partnerschaft mit der Bibelschule Ruhija

13. Ökumenischer Pilgerweg führte um Fellerdilln

Um Fellerdilln führte am Samstag, 3. September 2022 der 13. Ökumenische Pilgerweg, zu dem die Katholische Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill und die Fachstelle Mission und Ökumene des Evangelischen Dekanats an der Dill gemeinsam eingeladen hatten.  Etwa 70 Menschen nahmen teil und erlebten eine schöne Wanderung und gute ökumenische Gemeinschaft.

Weiterlesen

Tansania-Partnerschaftsgottesdienst 2022

Der Tansania-Arbeitskreis des evangelischen Dekanats an der Dill lädt für Sonntag, 18. September um 17 Uhr zu einem Tansania-Gottesdienst in die Ev. Stadtkirche in Haiger ein.

Bei dem Gottesdienst wirken neben den Mitgliedern des Tansania-Arbeitskreises auch Pfarrer David Mushi (Predigt) und der Amani Gospelchor (Musikalische Gestaltung) mit, außerdem eine Reisegruppe des Dekanats, die sich Ende September auf den Weg zu den Partnern in Tansania macht.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind die Gottesdienstbesucher eingeladen ins Gemeindehaus neben der Kirche. Dort gibt es Getränke und Snacks und der Weltladen Dillenburg wird auch ein paar fair gehandelte Waren anbieten.

Das Evangelische Dekanat an der Dill unterhält seit 1986 eine Partnerschaft mit einer Bibelschule der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Nord-West-Tansania. Das Dekanat unterstützt die Arbeit der Bibelschule finanziell: So erhält jeder Student und jede Studentin zum Examen ein Fahrrad, mit denen die Absolventen die zum Teil weit auseinander liegenden Gemeinden besser erreichen können. Die Kollekte des Partnerschaftsgottesdienstes ist für diesen Zweck bestimmt.

Falls Sie die Tansania-Partnerschaft des Dekanats finanziell unterstützen möchten, können Sie dies über folgende Kontoverbindung:

Ev. Regionalverwaltung Nassau Nord
Evangelische Bank
IBAN DE86 5206 0410 0404 1002 63
Verwendungszweck: Ev. Dekanat an der Dill – Tansania Partnerschaft

Weitere Informationen: https://ev-dill.de/dekanat/ruhija-herborn.html

Auf Stippvisite in der Region

(via ev-dill.de) Kurz aber umso herzlicher war der Besuch von Pfarrer Immanuel Sitio. Der neue Beauftragte für Partnerschaft und Ökumene der indonesischen Partnerkirche GKPS, hat Deutschland besucht – mittlerweile ist er schon wieder in Indonesien.

Kleine Gastgeschenke: Pfarrer Immanuel Sitio überreichte Dekan Roland Jaeckle Kaffee und Bonbons aus Indonesien. (Foto: Seibert)
Weiterlesen

Ge(h)meinsam unterwegs – 13. Ökumenischer Pilgerweg führt diesmal um Fellerdilln

Die Katholische Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill und die Fachstelle Mission und Ökumene des Evangelischen Dekanats an der Dill laden ein zum 13. Ökumenischen Pilgerweg am Samstag, 3. September 2022. Die rund 10 Kilometer lange Strecke startet und endet diesmal in Fellerdilln.

Am 3. September findet der 13. Ökumenische Pilgerweg statt. Foto: Satzke

Weiterlesen