Kostenloses Seminar: Sprachunterricht – kreativ und praxisnah

(via Wycliff/etp) Viele Bürger und Bürgerinnen in unserer Region helfen Flüchtlingen und Migranten beim Erlernen der deutschen Sprache. Eine herausfordernde Aufgabe – vor allem dann, wenn es keine gemeinsame Sprache gibt, mit der man sich untereinander verständigen könnte, oder wenn die Migranten nie lesen und schreiben gelernt haben.  Wycliff in Burbach-Holzhausen möchte hier Hilfestellung geben und bietet am Mittwoch, den 8. Juli um 20 Uhr ein kostenloses Seminar an zum Thema: „Sprachunterricht – kreativ und praxisnah“. Weiterlesen

Herzliche Einladung zum 6. Ökumenischen Pilgerweg

Am 5. September findet wieder ein Ökumenischer Pilgerweg statt. Die rund 10 Kilometer lange Strecke führt diesmal von Oberscheld über Eibach nach Dillenburg.

Pilgerweg 2015_DIN A5_PF_Gemeindebrief

Beginn ist um 10.00 Uhr mit einer Andacht in der Evangelischen Kirche in Oberscheld. Von dort geht es zunächst zum Tretbecken und zum Kleingradierwerk in Eibach. Mittagsrast ist gegen 13 Uhr am Gasthof Kanzelstein in Eibach, Abschluss gegen 15.30 Uhr in der Katholischen Kirche in Dillenburg, danach Kaffeetrinken im Pfarrsaal.

Typisch für die Landschaft gibt es einige An- und Abstiege, daher bitte geeignete Schuhe anziehen!

Wer nicht die ganze Strecke mitlaufen kann oder möchte, kann in Eibach beim Tretbecken oder beim Gasthof Kanzelstein zur Gruppe dazustoßen. Am Gasthof Kanzelstein können mittags Würstchen und kalte und warme Getränke gekauft werden, ansonsten sollten alle ihre Verpflegung für unterwegs selbst mitbringen.

Es wird wieder Fahrgemeinschaften geben, Treffpunkt dazu ist um 9.30 Uhr bei der Katholischen Kirche in Dillenburg. Der Transfer zum Abholen der Autos in Oberscheld wird organisiert.

Wegen der notwendigen Vorbereitungen bitten die Organisatoren um eine Anmeldung bis Dienstag, 25. August 2015 bei:

Katholisches Pfarramt in Dillenburg
Telefon: (0 27 71) 70 28
E-Mail: schlausch@t-online.de

oder bei:

Evangelisches Dekanat Dillenburg
Fachstelle Mission und Ökumene
Telefon: (0 27 71) 65 59
E-Mail: U.Seibert@ev-dill.de

Impressionen vom Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart

IMG_7025

Unsere Reisegruppe kurz vor der Abfahrt in Herborn (Foto: BvW)

Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart ist am Sonntag zu Ende gegangen. Wir waren mit einer Gruppe von über 40 Teilnehmern aus den Dekanaten Dillenburg und Herborn dort und hatten eine sehr schöne und sehr heiße Zeit.

Den Kirchentag erlebt jede(r) anders. Hier sind meine eigenen Eindrücke.

Weiterlesen

Weltladen Dillenburg inszeniert einen “Tatort des unfairen Handels”

Weltladentag2015Der Weltladen Dillenburg lädt für diesen Samstag, 9. Mai, zum 20. Weltladentag ein. Zwischen 10 und 13 Uhr können sich Interessierte in der Hauptstraße 93 über den Fairen Handel informieren. Vor dem  Weltladen wird dann ein “Tatort des unfairen Handels” aufgebaut – ein abgesperrter Bereich, auf dem ein fiktives Verbrechen stattgefunden hat. Hier startet der Weltladen eine neue Unterschriftenkampagne: „Mensch. Macht. Handel. Fair.“ Weiterlesen

Weltladen Dillenburg e.V. hielt erste Mitgliederversammlung ab

Vorstand Weltladen Dillenburg

Der Vorstand des neuen Vereins Weltladen Dillenburg e.V. Von links nach rechts: Kassierer Stefan Bauer, 2. Vorsitzender Pfarrer Dr. Friedhelm Ackva, Beisitzer Jan Saalbach, Schriftführerin Beatrix Schlausch, Beisitzer Dr. Uwe Seibert, 1. Vorsitzender Pfarrer Stefan Peter, Beisitzerin Marie-Luise Ackva. (Foto: Ackva)

Nachdem sich Anfang des Jahres der Weltladen Dillenburg als eingetragener Verein konstituiert hat, trafen sich die gut 20 Mitglieder am Mittwoch zur ersten ordentlichen Mitgliederversammlung. In den neuen Räumen der katholischen Pfarrgemeinde Herz Jesu, wo die Initiative des fairen Handels in Dillenburg schon 1994 seinen Anfang genommen hatte, konnte auf eine gute Entwicklung des eigenen Ladens zurückgeblickt werden. Weiterlesen

Studientag “Islam ist (nicht) gleich Islam”

herrmann_andreas_zentrum-oekumene_13_medio_880

Pfarrer Andreas Herrmann, Referent für Interreligiösen Dialog am Zentrum Oekumene

Ein Studientag am Samstag, 14. März, 14 bis 18 Uhr, im Ev. Gemeindehaus Herborn (Kirchberg 9) widmet sich der Religion des Islams. Der Studientag mit Pfarrer Andreas Herrmann, Referent für Interreligiösen Dialog am Zentrum Oekumene in Frankfurt soll über die verschiedenen Facetten und die gegenwärtigen Strömungen des Islam informieren.

Für Verwirrung in der öffentlichen Wahrnehmung des Islam sorgt gelegentlich die Tatsache, dass die islamische Glaubensgemeinschaft in verschiedene Strömungen gespalten ist, die auch regional unterschiedlich stark vertreten sind. Zwar ist für alle Muslime trotz dieser Unterschiede die “Umma”, die einheitliche und allumfassende Gemeinschaft aller Muslime, ein unabänderliches Element ihres Glaubens. Dennoch: Von „dem Islam“ zu sprechen, ist unzutreffend und besonders im direkten Gespräch vor Ort mit Schwierigkeiten belastet.

Die Teilnahme am Studientag ist kostenlos und für alle Interessierten offen.

Begegnungsfest soll Flüchtlinge, Migranten und interessierte Dillenburger zusammenbringen

Vor einiger Zeit wurde ein “Runder Tisch Soziales in Dillenburg” gegründet. Beteiligt sind die beiden großen Kirchen, Caritas, Diakonisches Werk und der St. Elisabeth-Verein. Dieser veranstaltet am Freitag (20.2.) ab 16.30 Uhr in der Stadthalle Dillenburg ein Begegnungsfest für Flüchtlinge, Migranten und interessierte Dillenburger Bürger.  Unter anderem werden die Lebenshilfe-Band, eine türkische Tanzgruppe und ein Zauberer auftreten, es gibt Essen und Getränke. Zwischendurch gibt es Zeit zum Kennenlernen und für Gespräche.

Theater führt in eine fremde Welt

Preda-Theater

Acht Jugendliche aus den Philippinen führen ein eigenes Musical auf (Foto: PREDA)

Von Träumen, Visionen und Enttäuschung handelt ein Theaterstück, das philippinische Jugendliche am Mittwoch, 25. Februar, um 13.45 Uhr in der Wilhelm-von Oranien-Schule (Jahnstraße 1) in Dillenburg aufführen werden. Auf Einladung des Weltladens Dillenburg werden die acht Jugendlichen im Alter von 15 und 25 Jahren ihr Stück „Once We had a Dream“ in deutscher Sprache spielen. Zur Aufführung sind Schüler und weitere Interessierte willkommen. Weiterlesen

Themenabend über Steueroasen und Steuergerechtigkeit muss leider ausfallen!

meinzer

Foto: Veranstalter

Der für Freitag, 13. Februar, 19.30 Uhr, angekündigte Themenabend über Steueroasen und Steuergerechtigkeit mit Markus Meinzer muss wegen eines Krankheitsfalls in der Familie des Referenten leider kurzfristig abgesagt werden. Es konnte auf die Schnelle auch kein Ersatz-Referent gefunden werden, teilt der Bildungsreferent im Ev. Dekanat Dillenburg, Pfarrer Paul-Ulrich Rabe heute am Mittwoch (11. Februar) mit. Die Veranstalter versuchen einen neuen Termin zu vereinbaren. Sobald es einen neuen Termin gibt, wird es auf www.ev-dill.de vermeldet. Weiterlesen

“Islam ist (nicht) Islam”

Die Reihe „Islam ist (nicht) Islam“ will zu einer sachlichen Auseinandersetzung mit dem Islam einladen. Zwei Spielfilme und ein Workshop widmen sich den unterschiedlichen Facetten des Islams. Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 133 Followern an