Bericht über eine Studienreise nach Israel und Palästina

Ich bin gerade zurückgekommen von einer Studienreise nach Israel und Palästina und bin noch erfüllt von den vielen Eindrücken. Es war keine Reise wie die üblichen „Reisen ins Heilige Land“, bei denen man die wichtigsten Stätten des Alten und Neuen Testaments gezeigt bekommt. Weiterlesen

Woche der Arbeit 2017

Unter dem Motto „Menschen gehen vor“ findet vom 20. April bis zum 4. Mai in Herborn die 16. „Woche der Arbeit“ statt. Die Gewerkschaften DGB, GEW, IG Metall und Ver.di haben zusammen mit dem Evangelischen Dekanat an der Dill, der Diakonie an der Dill, Vertretern der Katholischen Kirche, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Stadt Herborn diese Veranstaltungsreihe vorbereitet. Weiterlesen

Betriebsbesuche 2017: „Nachhaltig bauen“

Das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN organisiert in Zusammenarbeit mit den regionalen Verantwortlichen in diesem Jahr wieder eine Reihe von Betriebsbesuchen, bei denen man einmal hinter die Kulissen einer Firma blicken und mit den Firmeninhabern und Beschäftigten ins Gespräch kommen kann.

In diesem Jahr stehen die Betriebsbesuche unter dem Motto „Blick in die Zukunft – nachhaltig bauen“. Dazu werden Betriebe besucht, die sich durch besondere Produkte und nachhaltige Konzepte einen Namen gemacht haben.

Im Vorwort des Flyers zu den Betriebsbesuchen 2017 heißt es:

Wie und wo wir leben spielt eine große Rolle für unser individuelles Wohlbefinden. Mit der Minimierung des Verbrauchs von Energie und Ressourcen können heute im Bau ökologisch neue Ziele im Sinne der Nachhaltigkeit verfolgt werden. Wie setzen Firmen diese Konzepte um? Wie kann durch neue Technik energieeffizienter gebaut werden? Welche Herausforderungen ergeben sich dabei im Holzbau? Spannend ist dabei auch die Frage, wie neue, smarte Softwaresysteme die Energiezufuhr langfristig unterstützen können. Wie verändern sich die Anforderungen an die Mitarbeitenden? Neben den fachlichen Fragestellungen, interessiert uns auch immer die Frage, wie die Arbeitsbedingungen der Mitarbeitenden aussehen.

Einige Betriebe, die besucht werden, sind gar nicht so weit weg von unserer Region. So könnten Sie zum Beispiel am 23. Juni die Viessmann-Werke in Allendorf (Eder) oder am 6. September die Zimmerei Rinn in Heuchelheim besuchen.

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmelden können Sie sich per E-Mail: anmeldung@zgv.info, Telefon: 06131 28744-32, Fax: 06131 28744-1, oder Post:

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung
der EKHN
Frau Beate Unser
Albert-Schweitzer-Straße 113-115
55128 Mainz

Weitere Details zu den Betriebsbesuchen finden Sie im Flyer (Download).

Mitgliederversammlung 2017 des Weltladen Dillenburg e.V.

Am Donnerstagabend fand im kleinen Pfarrsaal der katholischen Pfarrgemeinde Herz Jesu die diesjährige Mitgliederversammlung des Weltladen Dillenburg e.V. statt. Zu Beginn des Abends hielt die Fair-Handels-Beraterin Cristina Pflaum aus Marburg einen Vortrag über „Bio-faires Palmöl aus Ghana“. Weiterlesen

Vortrag zum Thema „Bio-faires Palmöl aus Ghana“

serendipalm

Die Bio-Ölfrüchte von Serendipalm werden von Kleinbauern geerntet (Foto: GEPA/ Dr. Bronner’s)

Am kommenden Donnerstag, 9. März lädt der Weltladen Dillenburg e.V. seine Mitglieder und alle Interessierten zu seiner diesjährigen Mitgliederversammlung ein. Sie beginnt um 19 Uhr und findet im kleinen Pfarrsaal im Katholischen Pfarrzentrum „Herz Jesu“ am Wilhelmsplatz in Dillenburg statt.

Zu Beginn des Abends wird es zunächst einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Bio-faires Palmöl aus Ghana“ geben. Weiterlesen

Busfahrt zur „Missionale“ in Köln

bicken_juergen_schweitzer_missionale

Pfarrer Jürgen Schweitzer lädt ein zur Missionale (Foto: Privat]

(via ev-dill.de) Am 4. März findet in Köln die „Missionale“ statt, mit vielen Impulsen und Ermutigungen für eine missionarische Gemeindearbeit. „Wir reisen aus unserem Dekanat an der Dill mit einem Bus nach Köln“, sagt Pfarrer Jürgen Schweitzer, der bis Ende Februar gerne im Evangelischen Pfarramt Anmeldungen annimmt unter Telefon 02772 / 62527 sowie per E-Mail unter ev.kirchengemeinde.bicken(at)ekhn-net.de.

Erwachsene zahlen etwa 15 Euro für die Busfahrt, Kinder und Jugendliche sind kostenfrei.

> Weitere Informationen gibt es auf ev-dill.de.

„Shrinking Space“ – Konsequenzen für die ökumenische Arbeit

shrinking-space

Jonas Wipfler (Misereor) referiert zum Thema „Shrinking space“ (Foto: US)

„Shrinking Space“ – Handlungsspielräume von Nicht-Regierung-Organisationen und Zivilgesellschaft werden durch gesetzliche oder andere Maßnahmen zunehmend eingeschränkt und Personen, die sich für Menschenrechte einsetzen, werden kriminalisiert. Darum ging es bei einer gemeinsamen Tagung der Koordinierungsstelle Ökumenischer Frauen (KÖF) und des Ausschuss für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (JPIC) der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) am 23.1.2017 in Wuppertal. Weiterlesen

Globale Ziele: Ernährung sichern (SDG 2)

agenda_2030_ziel_002_hunger_340_x_225

Grafik: globalgoals.org

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen 17 globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals – SDG) beschlossen, die bis zum Jahr 2030 weltweit erreicht werden sollen. Ziel Nr. 2 auf der Agenda: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern.

Weiterlesen

Das ökumenische Sofa – Zwei Diskussionsabende zum Thema „Reformation“

okumenisches-sofa

Der ökumenische Ausschuss der Katholischen Pfarrgemeinde St. Petrus und der Evangelischen Kirchengemeinde Herborn laden ein zum Austausch auf dem „ökumenischen Sofa“. Die ökumenische Gesprächsreihe lädt an zwei Abenden ganz unterschiedliche Referenten aus der Evangelischen und der Katholischen Kirche auf das „ökumenische Sofa“ ein. Im „Luther-Jahr“ geht es diesmal um das Thema „Reformation“. Weiterlesen

Jahresrückblick 2016

Uwe SeibertDas Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war das erste Jahr im „Evangelischen Dekanat an der Dill„, das zum 1. Januar 2016 aus den Evangelischen Dekanaten Dillenburg und Herborn entstanden ist. Ein Jahr mit neuen Aufgaben, voller Eindrücke und Begegnungen, auf das ich jetzt am letzten Tag des Jahres noch einmal zurückschauen möchte.

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: