Mit einer Blume am 8. Mai 2020 ein Zeichen setzen

Holocaust-Denkmal

Das Holocaust-Denkmal am Eisernen Steg in der Herborner Walther-Rathenau-Straße (Foto: US)

Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung Deutschlands am 8. Mai bittet der Verein „Wetzlar erinnert e.V.“ darum, dass möglichst viele Wetzlarerinnen und Wetzlarer eine Blume an einer der Gedenktafeln, Plaketten, Stolpersteine niederlegen, die in Wetzlar an die Opfer der Nazis erinnern (der Aufruf im Internet).

Einige geeignete Gedenkorte gibt es auch in Herborn: Weiterlesen

Ökumenisches Sofa: Mut zum Neuanfang

Zu Jahresbeginn laden die Evangelische und die Katholische Kirchengemeinde Herborn im Rahmen des „Ökumenischen Sofas“ wieder zu zwei Abenden ein, diesmal zum Thema „Mut zum Neuanfang“. Weiterlesen

Globale Mittelhessen: Filmfestival auch an der Dill

2a_globale-2019_uwe-seibert_esther-mu00fcller_foto-becker-von-wolff

Uwe Seibert und Esther Müller stellen das Globale-Programm für Herborn und Dillenburg vor (Foto: Becker-von Wolff)

Mittelhessen hat ein Filmfestival. Zum zehnten Mal lädt das Festival für Dokumentarfilm „Globale Mittelhessen“ zur Auseinandersetzung mit kritischen Themen unserer globalisierten Gegenwart ein. Ein umfangreiches Filmprogramm erwartet Interessierte vom 1.  bis 16. November 2019 an 16 Spielorten in Mittelhessen – unter anderem auch in Dillenburg und Herborn. Dr. Uwe Seibert vom Evangelischen Dekanat an der Dill und Esther Müller vom Herborner Weltladen stellen das Programm für Herborn und Dillenburg der Öffentlichkeit vor. Weiterlesen

Ein Kurzbesuch aus Indonesien bei uns

Am Sonntag sind vier Gäste aus unserer indonesischen Partnerkirche GKPS, die gerade im Kirchenkreis Hagen zu Besuch sind, zu einem Kurzbesuch in unser Dekanat gekommen. Pfarrer Sarmen Girsang, Lermianna Girsang, Lamria Sitanggang und Hermayulis Sidabutar waren bis Mittwoch bei uns. Weiterlesen

Ökumenisch von Herborn nach Marburg pilgern

2012 ist der Pilgerweg in Dillenburg gestartet (Foto: BvW)

(via Zentrum Verkündigung) Das Zentrum Verkündigung der EKHN lädt ein zum 25. Hessischen Ökumenischen Pilgerweg, vom 29. Mai bis 2. Juni 2019. Wie schon einmal in 2012, startet der Pilgerweg auch in diesem Jahr in unserem Dekanat.  Die Strecke führt diesmal von Herborn nach Marburg. Weiterlesen

Woche der Arbeit 2018

Kirche_2018_Entw 2 final

Das Programm der „Woche der Arbeit“ 2018 (Grafik: C.Hild)

Unter dem Motto „Menschen gehen vor“ findet vom 21. April bis 4. Mai in Herborn die diesjährige „Woche der Arbeit“ statt. Die Gewerkschaften DGB, GEW, IG Metall und Ver.di haben zusammen mit dem Evangelischen Dekanat an der Dill, der Diakonie an der Dill, dem Bezirk Lahn-Dill-Eder der Katholischen Kirche, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Stadt Herborn diese Veranstaltungsreihe vorbereitet. Weiterlesen

8. Ökumenischer Pilgerweg – „Reformation – 500 Jahre danach“

DSCN8178

Ein Teil der rund 120 Pilger auf der Uckersdorfer Viehweide (Foto: US)

Rund 120 evangelische und katholische Christen aus der Region haben am Samstag (2.9.) am achten Ökumenischen Pilgerweg teilgenommen. Die rund 12 Kilometer lange Pilgerstrecke führte diesmal als Rundweg von Herborn über Uckersdorf und Burg zurück nach Herborn.

Weiterlesen

Faktencheck Rechtspopulimus – Berichte, Bilder und Videos

Am 21.6. in Wetzlar und am 28.6. in Herborn haben sich mehrere Organisationen mit dem Thema „Rechtspopulismus“ beschäftigt. Beteiligt waren Vertreter von attac, Gewerkschaft, Wohlfahrtsverbänden, Kirchen, Ausländerinitiativen, Flüchtlingshilfe und weiteren Initiativen und Vereinen.

Berichte und Fotos zu beiden Veranstaltungen findet man unter http://www.demokratie-foerdern.de/mitmachen/herz-statt-hetze.html

Zu unserem zweiten Faktencheck in Herborn gibt es auch ein paar kurze Videos von „hessencam“ auf YouTube:

Hier mein eigener Beitrag aus Sicht der Kirche:

Isabel-Theres Spanke aus Sicht der Flüchtlingshilfe:

Feri Behnam aus Sicht der „Ausländer“:

Jörg Muhlhardt aus Sicht der Wohlfahrtsverbände:

Frank Markus Dietermann aus Sicht des NABU:

Prof. Dr. Helge Peukert aus Sicht von attac:

8. Ökumenischer Pilgerweg: „Reformation – 500 Jahre danach“

Am 2. September 2017 soll wieder ein Ökumenischer Pilgerweg stattfinden, diesmal zum Thema „Reformation – 500 Jahre danach“. Dazu laden wir alle, die sich gerne bewegen und dies in einer ökumenischen Gruppe tun möchten, herzlich ein.Pilgerweg 2017_DIN A4_Pfarrblatt

Der Pilgerweg beginnt um 10 Uhr mit einer Andacht in der Katholischen Kirche St. Petrus in Herborn. Von dort aus gehen wir zunächst durch das Wildgehege in Herborn bis zur Uckersdorfer Viehweide. Bei einer Schutzhütte machen wir Mittagspause.

Von dort geht es über Burg zurück nach Herborn, wo wir gegen ca. 15:30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche ankommen. Hier schließen wir mit einer Andacht und laden Sie anschließend zum Verweilen und Kaffeetrinken i,m Evangelischen Gemeindehaus ein.

Die gesamte Pilgerstrecke ist ca. 11,5 km lang. Wem dies zu weit ist, der kann gegen 12.30 Uhr an der Uckersdorfer Viehweide zu uns stoßen und von dort aus mitpilgern.

Weitere Informationen finden Sie in einem Flyer (Download).

Workshop: Hört bei Geld die Freundschaft auf?

Geld

Grafik: Ulrike Bohländer

(via Zentrum Oekumene) Das Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW lädt ein zu einem Workshop zum Thema „Hört bei Geld die Freundschaft auf? Die Rolle des Geldes in kirchlichen Partnerschaften — ein Denkanstoß“ . Dieser findet am Freitag, 12. Mai 2017 von 15 bis 19 Uhr hier bei uns im Haus der Kirche und Diakonie am Hintersand 15 in Herborn statt. Weiterlesen