10. Ökumenischer Pilgerweg geht „back to the roots“

Am Samstag, 7. September findet der 10. Ökumenische Pilgerweg statt. Diesmal führt die Wegstrecke – wie beim ersten Pilgerweg 2010 – entlang des „Missionswegs Nord-Nassau“ von Rabenscheid über Langenaubach nach Haiger.

Bild (78)

Am 7. September findet der 10. Ökumenische Pilgerweg statt.

Weiterlesen

Ein Kurzbesuch aus Indonesien bei uns

Am Sonntag sind vier Gäste aus unserer indonesischen Partnerkirche GKPS, die gerade im Kirchenkreis Hagen zu Besuch sind, zu einem Kurzbesuch in unser Dekanat gekommen. Pfarrer Sarmen Girsang, Lermianna Girsang, Lamria Sitanggang und Hermayulis Sidabutar waren bis Mittwoch bei uns. Weiterlesen

Woche der Arbeit 2019

WdA_2019_A4_klein

Grafik: C. Hild

Vom 10. April bis 13. Mai finden in Herborn im Rahmen der „Woche der Arbeit“ auch in diesem Jahr einige Veranstaltungen statt. Diesmal geht es angesichts der bevorstehenden Wahlen zum Europa-Parlament Ende Mai bei vielen dieser Veranstaltungen um das Thema „Europa“.

Weiterlesen

Ökumenisch von Herborn nach Marburg pilgern

2012 ist der Pilgerweg in Dillenburg gestartet (Foto: BvW)

(via Zentrum Verkündigung) Das Zentrum Verkündigung der EKHN lädt ein zum 25. Hessischen Ökumenischen Pilgerweg, vom 29. Mai bis 2. Juni 2019. Wie schon einmal in 2012, startet der Pilgerweg auch in diesem Jahr in unserem Dekanat.  Die Strecke führt diesmal von Herborn nach Marburg. Weiterlesen

Heilige, Vorbilder und Influencer

Dem Thema „Heilige, Vorbilder und Influencer“ widmen sich zwei Abende der Reihe „Das ökumenische Sofa“, zu denen die Katholische Pfarrgemeinde St. Petrus und die Evangelische Kirchengemeinde Herborn einladen. Weiterlesen

Karibu, Ruhija

Besuch 2018

Unsere Besucher aus Ruhija sind gekommen (Foto: Becker von-Wolff)

(via ev-dill.de)  Sechs Gäste aus Tansania sind für vierzehn Tage zu Gast im Dekanat an der Dill. Die drei Frauen und drei Männer kommen von der Bibelschule der Nodwest-Diözese der Evangelisch-lutherischen Kirche Tansanias in Ruhija, zu der das Evangelische Dekanat eine langjährige Partnerschaft unterhält. Weiterlesen

Ökumenischer Pilgerweg zum Thema „Pilgern“

bild

Über 100 Christen aus verschiedenen Konfessionen haben sich am Samstag (1.9.2018) bei schönstem Wanderwetter gemeinsam auf den Weg gemacht. Der 9. Ökumenische Pilgerweg stand unter dem Motto „Pilgern – Gemeinsam mit dem Kreuz unterwegs“.

Weiterlesen

Indonesien – ein Reisebericht

IMG-20170929-WA0035

Pfarrer Blecker und seine Frau Sandra (Mitte) berichten am 10.8. in Haiger von ihrer Zeit in Indonesien (Foto: Privat)

Am Freitag, 10.08.2018 um 19 Uhr findet im Pfarrzentrum der katholischen Kirche in der Bahnhofstraße 41 in Haiger im Rahmen der Andachtsreihe „KREUZ und quer“ eine Andacht statt, bei der Pfarrer Blecker und seine Frau Sandra uns mit Bildern und Berichten in die spannenden Erlebnisse aus ihrer Zeit in Indonesien mitnehmen werden. Weiterlesen

Herzliche Einladung zum 9. Ökumenischen Pilgerweg

Am 1. September 2018 soll im Dekanat an der Dill zum neunten Mal ein Ökumenischer Pilgerweg stattfinden, diesmal zum Thema „Pilgern – Gemeinsam mit dem Kreuz unterwegs“. Dazu laden wir alle am Pilgern und ökumenischer Gemeinschaft Interessierten herzlich ein. Weiterlesen

In memoriam Ludwig Nommensen und August Theis

Dieses Jahr kann man gleich zweier Missionare gedenken, deren Leben und Wirken eng miteinander verknüpft war: Ludwig Ingwer Nommensen und August Theis. Durch ihre Arbeit – und durch die, die nach ihnen kamen – sind in Indonesien zwei protestantische Kirchen entstanden.

Ludwig_Nommensen
Ludwig Ingwer Nommensen (Quelle: Joachim Schäfer – Ökumenisches Heiligenlexikon)

Heute vor 100 Jahren, am 23. Mai 1918 starb Ludwig Ingwer Nommensen, einer der bekanntesten Missionare der früheren Rheinischen Missionsgesellschaft, aus der später die Vereinte Evangelische Mission (VEM) entstanden ist. Nommensen wirkte seit 1869 unter den Toba-Batak auf der Insel Sumatra. Dort ist die HKBP entstanden, heute die größte protestantische Kirche in Südostasien.

august_theis.jpg
August Theis (Foto: Archiv- und Museumsstiftung Wuppertal, mit freundlicher Genehmigung)

Vor 50 Jahren, am 14. März 1968 starb der Haigerer August Theis, der seit 1903 als Missionar unter den Simalungun-Batak wirkte. Es war Nommensen, der die Missions­leitung der Rheinischen Missionsgesellschaft um eine Erweiterung der Missionsarbeit in das Gebiet der Simalungun-Batak nordöstlich vom Tobasee bat. Er war es auch, der August Theis dazu ermunterte, eine Missionsstation in Pematang Raya zu beginnen. Aus dieser Arbeit entstand die Simalungun-Kirche (GKPS), mit der das Dekanat an der Dill  heute partnerschaftlich verbunden ist.

In Europa wird die Mission aufgrund ihrer Verstrickung mit der Kolonialgeschichte von vielen negativ bewertet. In den Kirchen, die durch ihre Arbeit entstanden sind, werden die beiden Missionare hingegen sehr verehrt.